Octopus (octopus)

Im Jargon der Finanzwelt oft bissig gesagt von der Konzernleitung eines (grossen, weltweit tätigen) Instituts oder einer Aufsichtsbehörde, seltener auch in Bezug auf die heimische Zentralbank. -Zoologisch ist ein Octopus ein achtarmiger Krake (Polyp), der alles umgreift und nicht wieder loslässt. Siehe Aus- schuss-Wahn, Bankfusionen, Corporate Centre, Dezentralisations-Prinzip, Gigabank, Subsidiaritätsprinzip, Synergiepotentiale.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen