Kunden (customers)

, clients): Allgemein alle, die ein Gut bei einem Anbieter bestellen mit der Absicht, die entsprechend Ware oder Dienstleistung gegen Bezahlung jetzt oder später abzunehmen. Auf dem Finanzmarkt alle öffentliche Stellen, Unternehmen und Privathaushalte, die Dienstleistungen einer Bank oder einer Versicherung in Anspruch nehmen. Gemäss Definition in § 31a WpHG sind Kunden alle natürlichen oder juristischen Personen, für die Wertpapierdienstleistungsunternehmen Wertpapierdienstleistungen oder Wertpapier-Nebendienstleistungen entweder anbahnen oder erbringen oder anbahnen. -Professionelle Kunden (professionals) sind in diesem Zusammenhang solche, bei denen das Wertpapierdienstleistungsunternehmen davon ausgehen kann, dass sie über ausreichende Erfahrungen, Kenntnisse und Sachverstand verfügen, um ihre Anlage-Entscheidungen zu treffen und die damit verbundenen Risiken angemessen einschätzen zu können. Siehe Aufzeichnungspflicht, Konto, anonymes, Kundendaten- Informationspflicht, Kundenkapital, Rechtssicherheit, Zuwendungsverbot.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen