Thema: FBI

Donald Trump, FBI

Medien: Ermittler wollen von Trump weitere Regierungspapiere. Doch die Ermittler gehen davon aus dass ...

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat in verschiedenen Fällen Ärger mit der Justiz. - Foto: Mary Altaffer/AP/dpa
Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat in verschiedenen Fällen Ärger mit der Justiz. - Foto: Mary Altaffer/AP/dpa

Bei einer Durchsuchung im August hat das FBI bei Donald Trump bereits geheime Regierungsdokumente beschlagnahmt.

dpa.de, 07.10.22 08:22 Uhr
Ex-US-Präsdient Donald Trump auf dem Weg zur New Yorker Generalstaatsanwaltschaft. - Foto: Julia Nikhinson/AP/dpa
Ex-US-Präsdient Donald Trump auf dem Weg zur New Yorker Generalstaatsanwaltschaft. - Foto: Julia Nikhinson/AP/dpa
Ex-Präsident Donald Trump spricht bei einer Kundgebung im US-Bundesstaat Pennsylvania. - Foto: Mary Altaffer/AP/dpa
Ex-Präsident Donald Trump spricht bei einer Kundgebung im US-Bundesstaat Pennsylvania. - Foto: Mary Altaffer/AP/dpa
Ex-Präsident Donald Trump spricht bei einer Kundgebung im US-Bundesstaat Pennsylvania. - Foto: Mary Altaffer/AP/dpa
Ex-Präsident Donald Trump spricht bei einer Kundgebung im US-Bundesstaat Pennsylvania. - Foto: Mary Altaffer/AP/dpa
Seiten aus der eidesstattlichen Erklärung des FBI zur Begründung des Durchsuchungsbefehls für Mar-a-Lago. - Foto: Jon Elswick/AP/dpa
Seiten aus der eidesstattlichen Erklärung des FBI zur Begründung des Durchsuchungsbefehls für Mar-a-Lago. - Foto: Jon Elswick/AP/dpa
Will sich mit einer Klage gegen die Behörden wehren:  Donald Trump kritisiert das Vorgehen des FBI als politisch motiviert. - Foto: Michael Kappeler/dpa
Will sich mit einer Klage gegen die Behörden wehren:  Donald Trump kritisiert das Vorgehen des FBI als politisch motiviert. - Foto: Michael Kappeler/dpa
Will sich mit einer Klage gegen die Behörden wehren:  Donald Trump kritisiert das Vorgehen des FBI als politisch motiviert. - Foto: Michael Kappeler/dpa
Will sich mit einer Klage gegen die Behörden wehren:  Donald Trump kritisiert das Vorgehen des FBI als politisch motiviert. - Foto: Michael Kappeler/dpa