Aktie
Detail Kurs
Eröffnung 188,35 € 
Höchstkurs 190,33 € 
Tiefstkurs 187,45 € 
Vortag 188,37 € 
Preisfeststellungen --- 
letzte Umsätze
Zeit Volumen Kurs
Zur Zeit keine Umsätze!

Chart
Continental Chart
http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005439004_adhoc_1_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005439004_adhoc_10_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005439004_adhoc_90_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005439004_adhoc_180_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005439004_adhoc_360_1_240_140_Linienchart.png
1 Tag
10 Tage
3 Monate
6 Monate
1 Jahr

Derivatekompass

Basiswert: Zertifikate-Auswahl auf Continental

Finden Sie das passende Produkt für ihre Strategie - Die Zertifikate-Suche von finanztreff.de hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl aus über 900.000 Produkten!

Steigend Gleichbleibend Fallend
Discount Discount Discount
Bonus Akt.Anl. Akt.Anl.
Sprint Bonus Sprint
Anzeige
Zugehörige Zertifikate, Optionsscheine, Knock-Outs
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

M A X Automation AG gut aufgestellt für nachhaltiges Wachstum in attraktiven Zukunftsmärkten

vor 1 Stunde veröffentlicht

M.A.X. Automation AG gut aufgestellt für nachhaltiges Wachstum in attraktiven Zukunftsmärkten.

DGAP-News: M.A.X. Automation AG / Schlagwort(e): HauptversammlungM.A.X. Automation AG gut aufgestellt für nachhaltiges Wachstum inattraktiven Zukunftsmärkten26.08.2016 / 14:25Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.PRESSEMITTEILUNGM.A.X. Automation AG gut aufgestellt für nachhaltiges Wachstum inattraktiven Zukunftsmärkten- Vorstand präzisiert auf ordentlicher Hauptversammlung die weitereWachstumsstrategie- Aktionäre beschließen konstante Dividende von 0,15 Euro je Aktie fürdas Geschäftsjahr 2015Düsseldorf, 26. August 2016 - Der Vorstand der M.A.X. Automation AG hatheute auf der ordentlichen Hauptversammlung in Düsseldorf die weitereWachstumsstrategie des Spezialisten für den Hightech-Maschinenbauvorgestellt. Die M.A.X. Automation profitiert dabei verstärkt von globalenMarkttreibern wie der zunehmenden Variantenvielfalt und der Reduktion vonCO2-Emissionen im Automobilbau, den Trends zu autonomem Fahren undElektromobilität, der steigenden Bedeutung von Nachhaltigkeit undUmweltschutz sowie der demografischen Entwicklung.Die Handlungsfelder betreffen im Wesentlichen:- Fokussierung der M.A.X.-Gruppe auf identifizierte Wachstumsbereiche -auch durch Akquisitionen.- Ausbau der Präsenz und der lokalen Wertschöpfung in attraktivenAuslandsmärkten mit der Möglichkeit passender Zukäufe.- Entwicklung weiterer konkreter Leistungsangebote in der vernetztenProduktion ("Industrie 4.0").- Reduktion der Volatilität im Auftragseingang, operative Exzellenz inder Projektabwicklung und Ausbau des Service-Geschäfts.- Verstärkte Nutzung vorhandener Synergiepotenziale und Erhöhung derWertschöpfung in der Gruppe.Die M.A.X. Automation hatte in den beiden vergangenen Jahren deutlicheFortschritte in der Transformation zu einer dezentral organisiertenHightech-Industriegruppe gemacht. Dabei hat sie die Fokussierung desPortfolios auf die Kerngeschäfte mit der Veräußerung der Betriebsteile derUmwelttochter altmayerBTD GmbH & Co. KG abgeschlossen.Hauptversammlung stimmt Tagesordnungspunkten zuBei einer Präsenz von 54,6 % des Grundkapitals stimmte dieAktionärsversammlung allen Tagesordnungspunkten mit deutlichen Mehrheitenzu. Die Hauptversammlung beschloss eine gegenüber dem Vorjahr konstanteDividende von 0,15 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2015, entsprechendeiner Ausschüttungssumme von 4,0 Mio. Euro.Zudem beschlossen die Aktionäre eine Umstellung der M.A.X. Automation-Aktien von Inhaber- auf Namensaktien. Durch die Änderung soll dieTransparenz des Aktionariats erhöht und der Kontakt der Gesellschaft mitihren Aktionären erleichtert werden. Darüber hinaus stimmten die Aktionärefür eine Änderung des künftigen Unternehmensnamens in "MAX Automation AG".Die Änderung erfolgt aus Vereinfachungsgründen.Daniel Fink, Vorstandsvorsitzender der M.A.X. Automation AG: "Die M.A.X.Automation verfügt mit ihren Gruppengesellschaften über eine hoheInnovationskraft und ist gut aufgestellt, um maßgeblich von Entwicklungenetwa in der Industrie 4.0, im Bereich Automotive oder im Klimaschutz zuprofitieren. Damit ist ein nachhaltiges Wachstum in attraktivenZukunftsmärkten sichergestellt."Kontakt:Frank Elsner / Frank PaschenFrank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbHTel.: +49 - 5404 - 91 92 0Fax: +49 - 5404 - 91 92 29Über die M.A.X. Automation AGDie M.A.X. Automation AG (WKN: 658090) mit Sitz in Düsseldorf ist eineinternational tätige Hightech-Industriegruppe und führenderKomplettanbieter integrierter und komplexer System- undKomponentenlösungen. Das operative Geschäft gliedert sich in zweiKonzernbereiche: Im Bereich Industrieautomation agiert der Konzern durchsein umfassendes technologisches Know-how als Innovationsführer in derEntwicklung und Fertigung von integrierten und proprietären Lösungen fürProduktion und Montage in den Branchen Automobilindustrie, Medizintechnik,Verpackungsautomation und Elektronikindustrie. Im Bereich Umwelttechnikentwickelt und installiert M.A.X. Automation technologisch komplexe Anlagenfür die Recycling-, Energie- und Rohstoffindustrie.www.maxautomation.de26.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.Medienarchiv unter http://www.dgap.deSprache: DeutschUnternehmen: M.A.X. Automation AGBreite Straße 29-3140213 DüsseldorfDeutschlandTelefon: +49 (0)211 90991-0Fax: +49 (0)211 90991-11E-Mail: Investor.Relation@maxautomation.deInternet: www.maxautomation.deISIN: DE0006580905WKN: 658090Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,Stuttgart, Tradegate ExchangeEnde der Mitteilung DGAP News-Service496299 26.08.2016