Thema: Vorhaben

EU-Lieferkettengesetz, Lieferkettengesetz

Das EU-Lieferkettengesetz kommt: Was das bedeutet. Die Bundesregierung unterstützt das Vorhaben nicht ...

Ziel des EU-Lieferkettengesetzes ist es, Menschenrechte weltweit zu stärken. - Foto: Saifurahman Safi/Xinhua/dpa
Ziel des EU-Lieferkettengesetzes ist es, Menschenrechte weltweit zu stärken. - Foto: Saifurahman Safi/Xinhua/dpa

Ein deutsches Lieferkettengesetz gibt es schon - die EU-Variante schärft noch mal nach.

dpa.de, 24.05.24 13:18 Uhr
Ziel des EU-Lieferkettengesetzes ist es, Menschenrechte weltweit zu stärken. - Foto: Saifurahman Safi/Xinhua/dpa
Ziel des EU-Lieferkettengesetzes ist es, Menschenrechte weltweit zu stärken. - Foto: Saifurahman Safi/Xinhua/dpa
Der französische Präsident Emmanuel Macron (2.v.r) hält eine Rede in der Residenz des Hochkommissars von Neukaledonien. - Foto: Ludovic Marin/POOL AFP/AP/dpa
Der französische Präsident Emmanuel Macron (2.v.r) hält eine Rede in der Residenz des Hochkommissars von Neukaledonien. - Foto: Ludovic Marin/POOL AFP/AP/dpa
Von 193 UN-Mitgliedsstaaten haben bisher mehr als 130 Palästina als unabhängiges Land anerkannt. - Foto: Michael Kappeler/dpa
Von 193 UN-Mitgliedsstaaten haben bisher mehr als 130 Palästina als unabhängiges Land anerkannt. - Foto: Michael Kappeler/dpa
Die Innenminister von Bund und Ländern wollen härtere Strafen für Angriffe auf Politiker prüfen - Bundesjustizminister Marco Buschmann ist skeptisch. - Foto: Anne-Beatrice Clasmann/dpa
Die Innenminister von Bund und Ländern wollen härtere Strafen für Angriffe auf Politiker prüfen - Bundesjustizminister Marco Buschmann ist skeptisch. - Foto: Anne-Beatrice Clasmann/dpa
Von 193 UN-Mitgliedsstaaten haben bisher mehr als 130 Palästina als unabhängiges Land anerkannt. - Foto: Michael Kappeler/dpa
Von 193 UN-Mitgliedsstaaten haben bisher mehr als 130 Palästina als unabhängiges Land anerkannt. - Foto: Michael Kappeler/dpa
Für ein geschlechtergerechtes Europa - Wo steht die EU in Sachen Gleichstellung und wo steuert sie hin? / Kooperationsveranstaltung - Foto: presseportal.de
Für ein geschlechtergerechtes Europa - Wo steht die EU in Sachen Gleichstellung und wo steuert sie hin? / Kooperationsveranstaltung - Foto: presseportal.de
Die ruandische Regierung bestätigt, dass der Mann vorerst im «Hope Hostel» sei, in dem künftig auch andere Ankömmlinge aus Großbritannien untergebracht werden sollen. - Foto: Atulinda Allan/AP/dpa
Die ruandische Regierung bestätigt, dass der Mann vorerst im «Hope Hostel» sei, in dem künftig auch andere Ankömmlinge aus Großbritannien untergebracht werden sollen. - Foto: Atulinda Allan/AP/dpa
Derzeit bleiben etwa 40 Prozent der grenzüberschreitenden Verkehrsdelikte ungestraft. - Foto: Sina Schuldt/dpa
Derzeit bleiben etwa 40 Prozent der grenzüberschreitenden Verkehrsdelikte ungestraft. - Foto: Sina Schuldt/dpa
Ein Mann arbeitet in der Mine Zola Zola bei Nzibira in der ostkongolesischen Provinz Süd-Kivu. Heute stimmt das EU-Parlament in Straßburg darüber ab. - Foto: Jürgen Bätz/dpa
Ein Mann arbeitet in der Mine Zola Zola bei Nzibira in der ostkongolesischen Provinz Süd-Kivu. Heute stimmt das EU-Parlament in Straßburg darüber ab. - Foto: Jürgen Bätz/dpa