Thema: Prozesse

Eine Fahne mit dem Logo und dem Schriftzug der Allianz in München: Der Versicherungskonzern hat wegen eines Rechtsstreits mit Großanlegern in den USA einen Milliardenvergleich geschlossen. - Foto: Alexander Heinl/dpa
Eine Fahne mit dem Logo und dem Schriftzug der Allianz in München: Der Versicherungskonzern hat wegen eines Rechtsstreits mit Großanlegern in den USA einen Milliardenvergleich geschlossen. - Foto: Alexander Heinl/dpa
Eine Fahne mit dem Logo und dem Schriftzug der Allianz in München: Der Versicherungskonzern hat wegen eines Rechtsstreits mit Großanlegern in den USA einen Milliardenvergleich geschlossen. - Foto: Alexander Heinl/dpa
Eine Fahne mit dem Logo und dem Schriftzug der Allianz in München: Der Versicherungskonzern hat wegen eines Rechtsstreits mit Großanlegern in den USA einen Milliardenvergleich geschlossen. - Foto: Alexander Heinl/dpa
Der Angeklagte wird vor Beginn eines Prozesses von seinen Anwälten in den  Sitzungssaal begleitet. - Foto: Christian Charisius/dpa
Der Angeklagte wird vor Beginn eines Prozesses von seinen Anwälten in den Sitzungssaal begleitet. - Foto: Christian Charisius/dpa
Der 101-Jährige ehemalige KZ-Wachmann soll laut Anklage zwischen 1942 und 1945 wissentlich und willentlich Hilfe zur Ermordung von Lagerinsassen in 3518 Fällen geleistet haben. - Foto: Fabian Sommer/dpa
Der 101-Jährige ehemalige KZ-Wachmann soll laut Anklage zwischen 1942 und 1945 wissentlich und willentlich Hilfe zur Ermordung von Lagerinsassen in 3518 Fällen geleistet haben. - Foto: Fabian Sommer/dpa
Amber Heard und Johnny Depp im Gerichtssaal. - Foto: Steve Helber/AP/dpa
Amber Heard und Johnny Depp im Gerichtssaal. - Foto: Steve Helber/AP/dpa
Der inzwischen 101-jährige ehemaligen KZ-Wachmann soll laut Anklage zwischen 1942 und 1945 im KZ Sachsenhausen wissentlich und willentlich Hilfe zur Ermordung von Lagerinsassen in 3518 Fällen geleistet haben. - Foto: Fabian Sommer/dpa
Der inzwischen 101-jährige ehemaligen KZ-Wachmann soll laut Anklage zwischen 1942 und 1945 im KZ Sachsenhausen wissentlich und willentlich Hilfe zur Ermordung von Lagerinsassen in 3518 Fällen geleistet haben. - Foto: Fabian Sommer/dpa
Der 34-jährige Angeklagte (l-r) im Auftakt-Prozess wegen Mordes neben einer Übersetzerin und seinen Anwälten in Flensburg. - Foto: Axel Heimken/dpa
Der 34-jährige Angeklagte (l-r) im Auftakt-Prozess wegen Mordes neben einer Übersetzerin und seinen Anwälten in Flensburg. - Foto: Axel Heimken/dpa