Aktie
Detail Kurs
Eröffnung 40,78 € 
Höchstkurs 42,18 € 
Tiefstkurs 40,54 € 
Vortag 40,77 € 
Preisfeststellungen --- 
letzte Umsätze
Zeit Volumen Kurs
Zur Zeit keine Umsätze!

Chart
Schaltbau Chart
http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007170300_adhoc_1_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007170300_adhoc_10_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007170300_adhoc_90_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007170300_adhoc_180_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007170300_adhoc_360_1_240_140_Linienchart.png
1 Tag
10 Tage
3 Monate
6 Monate
1 Jahr

Derivatekompass

Basiswert: Zertifikate-Auswahl auf Schaltbau

Finden Sie das passende Produkt für ihre Strategie - Die Zertifikate-Suche von finanztreff.de hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl aus über 900.000 Produkten!

Steigend Gleichbleibend Fallend
Discount Discount Discount
Bonus Akt.Anl. Akt.Anl.
Sprint Bonus Sprint
Anzeige
Zugehörige Zertifikate, Optionsscheine, Knock-Outs
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

BASF SE: Asset-Tausch zwischen BASF und Gazprom wird nicht vollzogen

vor 26 Minuten veröffentlicht

BASF SE: Asset-Tausch zwischen BASF und Gazprom wird nicht vollzogen

BASF SE / Schlagwort(e): Joint Venture/Sonstiges

18.12.2014 18:51

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch

DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Asset-Tausch zwischen BASF und Gazprom wird nicht vollzogen

- Erforderliche Auflösung der Veräußerungsgruppe führt zu Aufwendungen im

Geschäftsjahr 2014 und rückwirkend im Geschäftsjahr 2013

BASF und Gazprom sind heute (18. Dezember 2014) übereingekommen, den zum

Jahresende geplanten Tausch von Vermögensgegenständen nicht zu vollziehen.

Durch den Asset-Tausch hätte Wintershall, eine 100 %ige Gruppengesellschaft

der BASF, das bislang gemeinsam betriebene Erdgashandels- und

Speichergeschäft vollständig an den langjährigen Partner Gazprom

übertragen. Gazprom hätte sich zudem mit 50 % an der Wintershall Noordzee

B.V. beteiligt, die in der Erdöl- und Erdgassuche sowie -förderung in der

südlichen Nordsee (Niederlande, UK und Dänemark) tätig ist. Insgesamt

trugen diese Aktivitäten im Jahr 2013 rund 12 Milliarden EUR zum Umsatz und

rund 500 Millionen EUR zum Ergebnis der Betriebstätigkeit vor

Abschreibungen (EBITDA) der BASF-Gruppe bei. Im Gegenzug war die gemeinsame

Erschließung von zwei weiteren Blöcken der Achimov-Formation des

Urengoi-Erdgas- und Kondensatfeldes in Westsibirien durch Gazprom und

Wintershall vorgesehen.

Das Erdgashandelsgeschäft wird nun weiterhin als 50/50-Joint Venture

zwischen Gazprom und der BASF-Gruppengesellschaft Wintershall fortgeführt.

Wintershall Noordzee B.V. bleibt zu 100 % in der BASF-Gruppe. Zum

Jahresende 2012 wurden die Vermögenswerte und Schulden des

Erdgashandelsgeschäfts bilanziell in eine Veräußerungsgruppe umgegliedert.

Auf Grund der Absage der Transaktion ist es notwendig, die

Berichterstattung als Veräußerungsgruppe zu beenden und die seit 2012

ausgesetzten Abschreibungen sowie das At-Equity-Ergebnis zu buchen. Dies

führt zu Aufwendungen in Höhe von 113 Millionen EUR im Jahr 2013 und von

211 Millionen EUR im Jahr 2014. Die Zahlen für das Geschäftsjahr 2013

werden entsprechend angepasst. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT)

vor Sondereinflüssen für das Jahr 2013 liegt damit bei rund 7,1 Milliarden

EUR.

Die für das laufende Jahr abgegebene Prognose, ein EBIT vor

Sondereinflüssen leicht über dem Niveau des Jahres 2013 zu erzielen,

erscheint auch vor diesem Hintergrund noch erreichbar. Das EBIT wird

voraussichtlich leicht steigen; bisher wurde aufgrund des erwarteten

Sonderertrags aus der Devestition des Gashandels- und Gasspeichergeschäfts

ein deutlicher Anstieg des EBIT erwartet.

Kontakt:

Dr. Stefanie Wettberg

Phone: +49 621 60-99223

Mobile: +49 1520 9307321

Fax: +49 621 60-21487

Email: stefanie.wettberg@basf.com

Postal Address: BASF SE, ZOA/C - C100, 67056 Ludwigshafen, Germany

18.12.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38

67056 Ludwigshafen

Deutschland

Telefon: +49 (0)621 60-0

Fax: +49 (0)621 60-4 25 25

E-Mail: info.service@basf.com

Internet: www.basf.com

ISIN: DE000BASF111, DE000A0JRFB0, Börse Dublin, Frankfurter

Wertpapierbörse, DE000A0JRFA2, Börse Dublin, Frankfurter

Wertpapierbörse, DE000A0JQF26, Börse Dublin, Frankfurter

Wertpapierbörse, DE000A0EUB86, Frankfurter Wertpapierbörse,

DE0008846718, Frankfurter Wertpapierbörse, DE000A0XFK16,

Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, XS0420401779,

Börse Luxemburg, XS0412154378, Börse Luxemburg, Frankfurter

Börse, DE000A0T4DU7,Börse Luxemburg, Frankfurter Börse,

CH0039943292, Swiss Exchange (SWX), CH0039943383, Swiss

Exchange (SWX), DE000A0TKBM, Börse Luxemburg, Frankfurter

Börse, XS0414672070, Börse Luxemburg, ,

WKN: BASF11, WKN A0JRFB, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0JRFA, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0JQF2, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0EUB8, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN 884671, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0XFK1, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0XFHJ, Börse Luxemburg, , WKN A0T6EG, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0T4DU, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN 3994329, Swiss Exchange (SWX), , WKN 3994338, Swiss Exchange (SWX), , WKN A0TKBM, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0T65R, Börse Luxemburg,

Indizes: DAX, EURO STOXX 50

Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime

Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Terminbörse

EUREX; London, SIX

Ende der Mitteilung DGAP News-Service