Realtime Chart: NETFLIX Chart aktualisieren

...loading chart: NETFLIX / US64110L1061 / 552484
Voreinstellungen » reset
  • Preset 1
    ChartType: Candle Stick
    1 Stunde
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: Slow Stochastic
  • Preset 2
    ChartType: Candle Stick
    1 Monat
    Indicator1: MACD
  • Preset 3
    ChartType: Candle Stick
    1 Woche
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: RSI
    Indicator2: % Price Oscillator
  • Preset 4
    ChartType: Candle Stick
    1 Tag
    Indicator1: Fast Stochastic
  • Preset 5
    ChartType: Bar Chart
    15 Minuten
    PriceBand: Bollinger Band
    Indicator1: Fast Stochastic
  • Preset 6
    ChartType: Bar Chart
    1 Stunde
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: Slow Stochastic
  • Preset 7
    ChartType: Bar Chart
    1 Tag
    PriceBand: None
    Indicator1: RSI
  • Preset 8
    ChartType: Line Chart
    1 Monat
    PriceBand: None
    Indicator1: Fast Stochastic









Show




Zoom
Chart aktualisieren
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

WOODCLIFF LAKE - Bei BMW ziehen die Verkäufe in den USA nach einem kleinen Dämpfer langsam wieder an

vor 1 Stunde veröffentlicht

BMW erholt sich von Absatzknick in USA. Im August stieg der US-Konzernabsatz um zwei Prozent auf knapp 32 900 Autos, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Vor allem beim 3er, dem bestverkauften BMW-Modell in den USA, gab es im Jahresvergleich ein kräftiges Absatzplus um fast ein Viertel auf mehr als 10 000 Autos. Im Vormonat hatten gesunkene 3er-Verkäufe den Gesamtabsatz noch leicht nach unten gezogen.

Auch bei der BMW-Tochter Mini lief es wieder etwas besser: Die Verkäufe kletterten um 2,1 Prozent. Im Gesamtjahr liegt der BMW-Konzern mit einem Absatzzuwachs von 7,3 Prozent auf knapp 264 000 verkaufte Autos weiter klar im Plus, in der ersten Jahreshälfte hatten die Verkäufe aber deutlicher zugelegt.