Aktie
Detail Kurs
Eröffnung 57,96 € 
Höchstkurs 58,57 € 
Tiefstkurs 57,85 € 
Vortag 57,92 € 
Preisfeststellungen --- 
letzte Umsätze
Zeit Volumen Kurs
Zur Zeit keine Umsätze!

Chart
HeidelbergCement AG Chart
http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0006047004_adhoc_1_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0006047004_adhoc_10_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0006047004_adhoc_90_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0006047004_adhoc_180_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0006047004_adhoc_360_1_240_140_Linienchart.png
1 Tag
10 Tage
3 Monate
6 Monate
1 Jahr

Derivatekompass

Basiswert: Zertifikate-Auswahl auf HeidelbergCement AG

Finden Sie das passende Produkt für ihre Strategie - Die Zertifikate-Suche von finanztreff.de hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl aus über 900.000 Produkten!

Steigend Gleichbleibend Fallend
Discount Discount Discount
Bonus Akt.Anl. Akt.Anl.
Sprint Bonus Sprint
Anzeige
Zugehörige Zertifikate, Optionsscheine, Knock-Outs
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

Beate Uhse AG: Wechselseitiger Verzicht auf Optionsrechte hinsichtlich Kondomeriet A/S

vor 12 Stunden veröffentlicht

Beate Uhse AG: Wechselseitiger Verzicht auf Optionsrechte hinsichtlich Kondomeriet A/S

Beate Uhse AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

22.12.2014 16:01

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch

DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Mit Vertrag vom 15. März 2011 verkaufte die Beate Uhse Aktiengesellschaft

ihre 80% Beteiligung an der Kondomeriet A/S, Norwegen, an die Consipio

Holding B.V., Niederlande. Im Rahmen des Vertrags vereinbarte die Beate

Uhse Aktiengesellschaft die Möglichkeit zum sofortigen Rückerwerb der

Gesellschaftsanteile in einem Zeitraum bis zum 1. Januar 2017

("Call-Option"). Die Consipio Holding B.V. erhielt das Recht, die

Gesellschaftsanteile im Zeitfenster bis zum 1. Januar 2017 an die Beate

Uhse Aktiengesellschaft zu verkaufen ("Put-Option"). Aufgrund der

vereinbarten Optionsrechte kam es zu keiner Entkonsolidierung der

Kondomeriet A/S, so dass diese weiter in den Konsolidierungskreis des Beate

Uhse Konzerns einbezogen wurde.

Mit Vertrag vom 22. Dezember 2014 haben die Beate Uhse Aktiengesellschaft

und die Consipio Holding B.V. mit sofortiger Wirkung vereinbart,

wechselseitig auf die jeweils eingeräumten Put- bzw. Call-Optionsrechte zu

verzichten. Aufgrund dieses Verzichts wird die Kondomeriet A/S nicht mehr

in den Konsolidierungskreis des Beate Uhse Konzerns einbezogen. Man

erwartet im Zusammenhang mit dem Optionsverzicht einen nicht

liquiditätswirksamen einmaligen positiven Ergebniseffekt aus der

Entkonsolidierung und weiteren Effekten in einer Größenordnung von über EUR

2,5 Mio.. Die finale Ergebnisauswirkung auf den Konzernabschluss zum 31.

Dezember 2014 ist zum momentanen Zeitpunkt noch nicht bestimmbar.

22.12.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Beate Uhse AG

Gutenbergstraße 12

24941 Flensburg

Deutschland

Telefon: +49 (461) 99 66 0

Fax: +49 (461) 99 66 377

E-Mail: ir@beate-uhse.de

Internet: www.beate-uhse.ag

ISIN: DE0007551400, DE000A12T1W6

WKN: 755140, A12T1W

Indizes: CDAX, PRIMEALL, CLASSICALLSHARE

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service