Aktie
Detail Kurs
Eröffnung 24,53 € 
Höchstkurs 24,53 € 
Tiefstkurs 24,53 € 
Vortag 24,53 € 
Preisfeststellungen --- 
letzte Umsätze
Zeit Volumen Kurs
  ---  0,00 € 

Chart
Deutsche Post Chart
http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005552004_adhoc_1_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005552004_adhoc_10_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005552004_adhoc_90_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005552004_adhoc_180_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005552004_adhoc_360_1_240_140_Linienchart.png
1 Tag
10 Tage
3 Monate
6 Monate
1 Jahr

Derivatekompass

Basiswert: Zertifikate-Auswahl auf Deutsche Post

Finden Sie das passende Produkt für ihre Strategie - Die Zertifikate-Suche von finanztreff.de hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl aus über 900.000 Produkten!

Steigend Gleichbleibend Fallend
Discount Discount Discount
Bonus Akt.Anl. Akt.Anl.
Sprint Bonus Sprint
Anzeige
Zugehörige Zertifikate, Optionsscheine, Knock-Outs
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

US-Anleihen: Kaum Bewegung - Nur 30-jährige Papiere deutlich im Plus

vor 23 Stunden veröffentlicht

NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-Staatsanleihenmarkt haben sich die Kurse am Freitag überwiegend kaum bewegt. Weder Aussagen von US-Notenbankchefin Janet Yellen beim Notenbanker-Treffen in Jackson Hole noch die ihres Amtskollegen Mario Draghi von der Europäischen Zentralbank (EZB) gaben letztlich klare Impulse.

Yellen hatte Spekulationen auf eine mögliche frühere Leitzinsanhebung gebremst, die nach dem Protokoll zum letzten US-Notenbanktreffen (Fed Minutes) aufgekommen waren. Sie verwies auf die weiter unbefriedigende Lage am US-Arbeitsmarkt. Im später vorab verteilten Redetext von Draghi hieß es, dass die EZB ihre Geldpolitik weiterhin darauf ausrichten werde, die hohe Arbeitslosigkeit mit einer Stärkung der Nachfrageseite zu bekämpfen. Dazu seien auch unkonventionelle Maßnahmen möglich, sagte Draghi erneut. Doch insgesamt könne das Problem nur mit einer Mischung aus Geldpolitik, verantwortungsvoller Haushaltspolitik der Staaten und Strukturreformen gelöst werden.

Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 100 Punkte und rentierten mit 0,49 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 4/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte. Ihre Rendite lag bei 1,66 Prozent. Dagegen stiegen richtungweisende zehnjährige Anleihen um 2/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte und rentierten mit 2,40 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 20/32 Punkte auf 99 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,16 Prozent.

Zu dieser Aktie

Thema des Tages

Bild: Westerwelle in Kiew

Chronologie: Deutsches Engagement im Ukraine-Konflikt

Berlin (dpa) - Die Staatskrise der Ukraine begann mit dem Sturz des pro-russischen Präsidenten...

Wetter

Bild: Regenbogen

Herbstliche Temperaturen bleiben

Offenbach (dpa) - Am Sonntag ist es überwiegend wechselnd bis stark bewölkt und es entwickeln...

BOOKSHOP

Bookshop

Realtime Charts

Realtime Chart + Chartanalyse