Aktie
Detail Kurs
Eröffnung 58,34 € 
Höchstkurs 58,82 € 
Tiefstkurs 58,05 € 
Vortag 58,38 € 
Preisfeststellungen --- 
letzte Umsätze
Zeit Volumen Kurs
Zur Zeit keine Umsätze!

Chart
Deutsche Börse Chart
http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005810055_adhoc_1_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005810055_adhoc_10_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005810055_adhoc_90_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005810055_adhoc_180_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005810055_adhoc_360_1_240_140_Linienchart.png
1 Tag
10 Tage
3 Monate
6 Monate
1 Jahr

Derivatekompass

Basiswert: Zertifikate-Auswahl auf Deutsche Börse

Finden Sie das passende Produkt für ihre Strategie - Die Zertifikate-Suche von finanztreff.de hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl aus über 900.000 Produkten!

Steigend Gleichbleibend Fallend
Discount Discount Discount
Bonus Akt.Anl. Akt.Anl.
Sprint Bonus Sprint
Anzeige
Zugehörige Zertifikate, Optionsscheine, Knock-Outs
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

Verhandlungen von Union und SPD über Flexi-Rente verzögern sich

vor 8 Minuten veröffentlicht

BERLIN (dpa-AFX) - Die Verhandlungen von Union und SPD über flexiblere Übergänge in die Rente verzögern sich. Es gebe noch zahlreiche offene Fragen, sagten Vertreter beider Seiten der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Die zuständige Koalitions-Arbeitsgruppe hatte am Donnerstagabend getagt.

Ursprünglich sollte die AG bis zum Jahresende Ergebnisse vorlegen. Nun soll erst Ende Januar erneut getagt werden. Zuvor solle das Bundesarbeitsministerium unter Ressortchefin Andrea Nahles (SPD) Informationen zu weiteren Detailfragen zusammenstellen. Beide Seiten teilten mit, die Gespräche verliefen konstruktiv.

Weiter greifbare Einigungsmöglichkeiten gibt es bei der Kombi-Rente. Dabei sollen ältere Arbeitnehmer künftig leichter in Teilrente gehen und mehr als bisher hinzuverdienen können. Zurzeit können Arbeitnehmer bereits ab 63 weniger arbeiten und Teilrente mit Abschlag kassieren. Doch unter den 648 259 Zugängen in die Altersrente 2013 waren nur 1624 Teilrentner. Bei 450 Euro Zuverdienst ist Schluss, sollen die Bezüge nicht stark gekürzt werden.

Unklar ist etwa, ob und wie älteren Arbeitnehmern, die nicht mehr stark belastbar sind, ein früherer teilweiser Ausstieg aus dem Job mit finanzieller Unterstützung ermöglicht werden soll. Im Kern geht es zudem darum, das Potenzial Älterer auf dem Arbeitsmarkt stärker als bisher zu heben.

Zu dieser Aktie

Thema des Tages

Bild: Mahnwache

Ärzte haben den Hirntod bei Tugce A. festgestellt

Offenbach (dpa) - Die Studentin Tugce A. überlebt ihre schwere Verletzungen nach einem...

Wetter

Bild: Sonnenuntergang

Wetter: Teils neblig-trüb, teils länger sonnig

Heute ist es teils neblig-trüb, teils auch länger sonnig.

BOOKSHOP

Bookshop

Realtime Charts

Realtime Chart + Chartanalyse