Aktie
Detail Kurs
Eröffnung 55,51 € 
Höchstkurs 55,55 € 
Tiefstkurs 55,51 € 
Vortag 55,51 € 
Preisfeststellungen --- 
letzte Umsätze
Zeit Volumen Kurs
  ---  0,00 € 

Chart
Deutsche Börse Chart
http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005810055_adhoc_1_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005810055_adhoc_10_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005810055_adhoc_90_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005810055_adhoc_180_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0005810055_adhoc_360_1_240_140_Linienchart.png
1 Tag
10 Tage
3 Monate
6 Monate
1 Jahr

Derivatekompass

Basiswert: Zertifikate-Auswahl auf Deutsche Börse

Finden Sie das passende Produkt für ihre Strategie - Die Zertifikate-Suche von finanztreff.de hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl aus über 900.000 Produkten!

Steigend Gleichbleibend Fallend
Discount Discount Discount
Bonus Akt.Anl. Akt.Anl.
Sprint Bonus Sprint
Anzeige
Zugehörige Zertifikate, Optionsscheine, Knock-Outs
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

Söder lehnt Integration des 'Soli' in die Einkommensteuer ab

vor 9 Stunden veröffentlicht

BERLIN (dpa-AFX) - Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) lehnt die Integration des Solidaritätszuschlags in die Einkommensteuer ab. "Das wäre die wuchtigste Einkommensteuererhöhung in Deutschland der letzten 20 Jahre", sagte Söder der Zeitung "Die Welt" (Montag). "Wie sollen wir damit 2017 glaubwürdig vor die Wähler treten?" Auch mit Blick auf das Erstarken der rechtskonservativen Alternative für Deutschland (AfD) könne die Union dies auf keinen Fall wollen.

Bund und Länder verhandeln derzeit über eine Neuordnung der föderalen Finanzbeziehungen. Die Integration des "Soli" in die Einkommensteuer hatten die Verhandlungsführer, Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD), in einem gemeinsamen Papier vorgeschlagen. Schäuble verlangt von den Ländern, im Gegenzug Anteile an den Umsatzsteuereinnahmen an den Bund abzutreten.

"Einen solchen Vorschlag werden die Länder nicht mitmachen", sagte Söder. Die Länder bräuchten das Geld, um den öffentlichen Nahverkehr auch von 2019 an fortsetzen zu können. "Ohne eine solche Förderung kommt die Investition in den öffentlichen Nahverkehr zum Erliegen", so Söder. "Ganz zu schweigen davon, dass eine Integration des Soli in die Einkommensteuer ein schlechtes Signal für die steuerpolitische Glaubwürdigkeit der Union wäre."

Zu dieser Aktie

Thema des Tages

Bild: Auf der Flucht

Syrer in der Türkei: In Sicherheit, aber nicht immer willkommen

Istanbul (dpa) - Die Fernsehbilder von der südtürkischen Grenze zu Syrien sind herzzerreißend....

Wetter

Bild: Regen Abfluss

15 Kinder durch Wassermassen in Umkleidekabine ein

Gundelfingen (dpa) - Nach einem heftigen Schauer hat die Feuerwehr in Baden-Württemberg huet 15...

BOOKSHOP

Bookshop

Realtime Charts

Realtime Chart + Chartanalyse