Realtime Aktienkurse

TopFlopPush dauerhaft aktivieren
A bis ZHandelszeiten


Keine Wertpapiere in der Watchlist vorhanden

Wertpapiere hinzufügen

Unsere Watchlist gibt Ihnen die Möglichkeit, bis zu 30 frei wählbare Wertpapiere pro Watchliste zusammen zu stellen und zu beobachten.

Keine Wertpapiere vorhanden

Bitte fügen Sie Wertpapiere über eine unserer Kurslisten hinzu.

Wertpapiere aus Listen hinzufügen
Wertpapiere über Suche hinzufügen


  • Citigroup verrechnet sich um 600 Millionen
    vor 2 Stunden veröffentlicht
  • Starbucks enttäuscht Anleger mit Geschäftsausblick
    vor 3 Stunden veröffentlicht
  • US-Anleihen: Kaum verändert nach Vortagsverlusten
    vor 3 Stunden veröffentlicht
  • Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Kursgewinne - Warschau etwas tiefer
    vor 5 Stunden veröffentlicht
  • Nintendo veröffentlicht erste Details zu geplantem Gesundheits-Gerät
    vor 5 Stunden veröffentlicht
  • Am Airport Zweibrücken gehen vorerst die Lichter aus
    vor 5 Stunden veröffentlicht
  • WDH/ROUNDUP 3/Ankläger: Middelhoff soll für mehr als drei Jahre ins Gefängnis
    vor 6 Stunden veröffentlicht
  • Europa Schluss: Freundliches Ende einer Achterbahnfahrt
    vor 6 Stunden veröffentlicht
  • Middelhoff soll für mehr als drei Jahre ins Gefängnis
    vor 6 Stunden veröffentlicht
  • Aktien Wien Schluss: ATX schließt klar im Plus
    vor 6 Stunden veröffentlicht
  • Aktien Europa Schluss: Freundliches Ende einer Achterbahnfahrt
    vor 6 Stunden veröffentlicht
  • ALNO AG: Aufsichtsrat verlängert Vertrag mit CEO Max Müller
    vor 6 Stunden veröffentlicht
  • Original-Research: Analytik Jena AG : Verkaufen
    vor 7 Stunden veröffentlicht
  • Arbeitslosigkeit auf Drei-Jahres-Tief
    vor 7 Stunden veröffentlicht
  • Gasstreit zwischen Ukraine und Russland - Einigung rückt näher
    vor 7 Stunden veröffentlicht
  • AKTIE IM FOKUS 2: Bayer dank Zahlen und höherer Ziele an Dax-Spitze
    vor 7 Stunden veröffentlicht
  • Spanien bittet Google zur Kasse: Urheberrechts-Reform verabschiedet
    vor 7 Stunden veröffentlicht
  • TAGESVORSCHAU: Termine am 31. Oktober 2014
    vor 7 Stunden veröffentlicht
  • WOCHENVORSCHAU: Termine bis 6. November 2014
    vor 7 Stunden veröffentlicht
  • Aktienrückkaufprogramm bei Rhön stößt zur Halbzeit auf mäßiges Echo
    vor 7 Stunden veröffentlicht

Citigroup verrechnet sich um 600 Millionen

vor 2 Stunden veröffentlicht

NEW YORK (dpa-AFX) - Die drittgrößte US-Bank Citigroup muss ihre jüngsten Geschäftsergebnisse in großem Stil korrigieren. Wegen eines Anstiegs der Rechtskosten um 600 Millionen Dollar sinke der Überschuss im dritten Quartal auf 2,8 Milliarden Dollar, teilte das Institut am Donnerstag mit. Ursprünglich hatte der Wall-Street-Riese einen Nettogewinn von 3,4 Milliarden Dollar gemeldet - das war erst vor zwei Wochen.

Grund für die massive Fehlkalkulation seien rapide fortschreitende regulatorische Ermittlungen der US-Aufsichtsbehörden, heißt es in der Mitteilung der Citigroup. Die amerikanischen Behörden haben zahlreiche Großbanken wegen Preisabsprachen am Devisenmarkt auf dem Kieker, auch Wettbewerber wie JPMorgan hatten sich zuletzt mit hohen Rückstellungen für teure Vergleiche gewappnet. Die Citi-Aktie fiel nachbörslich leicht.