Aktie
Detail Kurs
Eröffnung 70,37 € 
Höchstkurs 72,84 € 
Tiefstkurs 70,02 € 
Vortag 70,27 € 
Preisfeststellungen --- 
letzte Umsätze
Zeit Volumen Kurs
Zur Zeit keine Umsätze!

Chart
Daimler Chart
http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007100000_adhoc_1_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007100000_adhoc_10_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007100000_adhoc_90_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007100000_adhoc_180_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007100000_adhoc_360_1_240_140_Linienchart.png
1 Tag
10 Tage
3 Monate
6 Monate
1 Jahr

Derivatekompass

Basiswert: Zertifikate-Auswahl auf Daimler

Finden Sie das passende Produkt für ihre Strategie - Die Zertifikate-Suche von finanztreff.de hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl aus über 900.000 Produkten!

Steigend Gleichbleibend Fallend
Discount Discount Discount
Bonus Akt.Anl. Akt.Anl.
Sprint Bonus Sprint
Anzeige
Zugehörige Zertifikate, Optionsscheine, Knock-Outs
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

SINGAPUR - Die Ölpreise sind am Freitag moderat gefallen

vor 13 Minuten veröffentlicht

Ölpreise geben moderat nach. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 50,16 US-Dollar. Das waren 52 Cent weniger als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 59 Cent auf 46,16 Dollar.

Am Donnerstag hatten die Ölpreise zeitweilig spürbar zugelegt, nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Bereitschaft zu einer weiteren geldpolitischen Lockerung signalisiert hatte. Am Markt hieß es, dies habe die Zuversicht in einem durch die chinesische Wachstumsschwäche unwägbaren Umfeld erhöht und Hoffnungen auf eine höhere Ölnachfrage geschürt.Unterdessen haben Venezuela und Russland vereinbart, gemeinsam für mehr Stabilität am Ölmarkt zu sorgen, wie die staatliche Nachrichtenagentur Venezuelas AVN berichtete. Konkrete Maßnahmen wurden nicht genannt. Die beiden Länder sind als große Ölexporteure stark von dem Verfall der Ölpreise betroffenen.