Aktie
Detail Kurs
Eröffnung 60,05 € 
Höchstkurs 60,25 € 
Tiefstkurs 59,07 € 
Vortag 59,84 € 
Preisfeststellungen --- 
letzte Umsätze
Zeit Volumen Kurs
Zur Zeit keine Umsätze!

Chart
Daimler Chart
http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007100000_adhoc_1_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007100000_adhoc_10_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007100000_adhoc_90_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007100000_adhoc_180_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/DE0007100000_adhoc_360_1_240_140_Linienchart.png
1 Tag
10 Tage
3 Monate
6 Monate
1 Jahr

Derivatekompass

Basiswert: Zertifikate-Auswahl auf Daimler

Finden Sie das passende Produkt für ihre Strategie - Die Zertifikate-Suche von finanztreff.de hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl aus über 900.000 Produkten!

Steigend Gleichbleibend Fallend
Discount Discount Discount
Bonus Akt.Anl. Akt.Anl.
Sprint Bonus Sprint
Anzeige
Zugehörige Zertifikate, Optionsscheine, Knock-Outs
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

Unitymedia KabelBW räumt Fehler bei technischer Integration ein

vor 58 Minuten veröffentlicht

STUTTGART (dpa-AFX) - Tausende Kabelkunden im Land dürften in diesem Jahr die Nachwehen der KabelBW-Übernahme zu spüren bekommen haben. "Da haben wir Fehler gemacht", räumte der Vorstandschef von Unitymedia KabelBW, Lutz Schüler, vor Journalisten in Stuttgart ein. Zu Ostern 2014 wurden die Systeme umgestellt. Die Probleme hätten bis Mitte August angehalten.

Unitymedia, eine Tochter des US-Medienkonzerns Liberty Global, hatte KabelBW 2012 übernommen. In diesem Jahr wurden die IT-Systeme zusammengeführt und die KabelBW-Kunden auf die Systeme von Unitymedia migriert. Die interne Umstellung habe reibungslos funktioniert, sagte Schüler. Bei der Ansprache einiger Netzkomponenten habe es aber gehapert. Dadurch sei es zu Störungen und Netzausfällen gekommen.

In Baden-Württemberg hat der Kabelnetzbetreiber gut 2,5 Millionen Kunden. Wie viele davon von den Problemen betroffen gewesen seien, konnte Schüler nicht sagen - er schätzte den Anteil auf etwa zehn Prozent. Die Beschwerdequote habe sich in dem Zeitraum verdoppelt. Die Kündigungsrate sei aber nicht nach oben gegangen. "Jetzt läuft es deutlich besser", sagte Schüler.

Von November an sollen KabelBW-Kunden mit bis zu 200 Megabit je Sekunde surfen können. Außerdem führt der Kabelnetzbetreiber hierzulande dann die Fernseh- und Video-On-Demand-Plattform Horizon ein, die bereits seit einem Jahr in Hessen und Nordrhein-Westfalen zubuchbar ist. Der Start im Südwesten, verspricht Schüler, sollte reibungsloser verlaufen: "Wir hatten ein Jahr, um Horizon zu verbessern."

Zu dieser Aktie

Thema des Tages

Bild: Trauer

Analyse: Schüsse in der Idylle

Ottawa (dpa) - «Mama, mir geht es gut. Ich verstecke mich», twitterte Michelle Rempel aus Ottawa....

Wetter

Bild: Regen in Berlin

Im Nordwesten trockener, im Süden vielerorts Regen

Offenbach (dpa) - Heute ist es im Westen und Norden häufig trocken und gelegentlich kann sich...

BOOKSHOP

Bookshop

Realtime Charts

Realtime Chart + Chartanalyse