Thema: Türkei

Alba Berlin, Euroleague

Die ersatzgeschwächten Albatrosse waren gegen Fenerbahce chancenlos. - Foto: Andreas Gora/dpa
Die ersatzgeschwächten Albatrosse waren gegen Fenerbahce chancenlos. - Foto: Andreas Gora/dpa

Alba erlebt Heimdebakel gegen Tabellenführer Fenerbahce

dpa.de, 08.12.22 22:13 Uhr
Zerstörungen nach türkischen Luftangriffen auf ein Elektrizitätswerk im syrischen Taql Baql Anfang der Woche. - Foto: Baderkhan Ahmad/AP/dpa
Zerstörungen nach türkischen Luftangriffen auf ein Elektrizitätswerk im syrischen Taql Baql Anfang der Woche. - Foto: Baderkhan Ahmad/AP/dpa
Zwei Männer begutachten Schäden in einem Gebiet um ein Elektrizitätswerk in Nordsyrien nach türkischen Luftangriffen. - Foto: Baderkhan Ahmad/AP/dpa
Zwei Männer begutachten Schäden in einem Gebiet um ein Elektrizitätswerk in Nordsyrien nach türkischen Luftangriffen. - Foto: Baderkhan Ahmad/AP/dpa
Symbolbild: In Beuteln und auf einer Hand ist Crystal Meth zu sehen. - Foto: Frank Bründel/Citynewstv/dpa
Symbolbild: In Beuteln und auf einer Hand ist Crystal Meth zu sehen. - Foto: Frank Bründel/Citynewstv/dpa
Menschen begutachten Schäden in einem Gebiet um ein Elektrizitätswerk nach türkischen Luftangriffen. Die Türkei hat bei Luftangriffen in der Nacht eigenen Angaben zufolge 89 Ziele in Nordsyrien und im Nordirak «zerstört». - Foto: Baderkhan Ahmad/AP/dpa
Menschen begutachten Schäden in einem Gebiet um ein Elektrizitätswerk nach türkischen Luftangriffen. Die Türkei hat bei Luftangriffen in der Nacht eigenen Angaben zufolge 89 Ziele in Nordsyrien und im Nordirak «zerstört». - Foto: Baderkhan Ahmad/AP/dpa
Istanbul bei Nacht. Um vier Uhr morgens hat in der Westtürkei die Erde gebebt. - Foto: Emrah Gurel/AP/dpa
Istanbul bei Nacht. Um vier Uhr morgens hat in der Westtürkei die Erde gebebt. - Foto: Emrah Gurel/AP/dpa
Istanbul bei Nacht. Um vier Uhr morgens hat in der Westtürkei die Erde gebebt. - Foto: Emrah Gurel/AP/dpa
Istanbul bei Nacht. Um vier Uhr morgens hat in der Westtürkei die Erde gebebt. - Foto: Emrah Gurel/AP/dpa
Istanbul bei Nacht. Um vier Uhr morgens hat in der Westtürkei die Erde gebebt. - Foto: Emrah Gurel/AP/dpa
Istanbul bei Nacht. Um vier Uhr morgens hat in der Westtürkei die Erde gebebt. - Foto: Emrah Gurel/AP/dpa