Thema: Sieg

Spaniens, Weltmeisterinnen

Spaniens Weltmeisterinnen gewinnen auch Nations League. Der Weltmeister gewinnt auch die Nations League. ...

Die Spanierinnen jubeln bei der Siegerehrung mit dem Pokal. - Foto: Jose Breton/AP/dpa
Die Spanierinnen jubeln bei der Siegerehrung mit dem Pokal. - Foto: Jose Breton/AP/dpa

Spaniens Fußballerinnen eilen von Sieg zu Sieg.

dpa.de, 28.02.24 22:30 Uhr
Gegen die Los Angeles Kings traf Draisaitl (l) zum zwischenzeitlichen 2:2 und bereitete das vorentscheidende 3:2 vor. - Foto: Jason Franson/The Canadian Press/AP/dpa
Gegen die Los Angeles Kings traf Draisaitl (l) zum zwischenzeitlichen 2:2 und bereitete das vorentscheidende 3:2 vor. - Foto: Jason Franson/The Canadian Press/AP/dpa
Dennis Schröder (r) verbuchte gegen die Memphis Grizzlies 18 Punkte, 5 Vorlagen und 2 Rebounds. - Foto: Brandon Dill/AP/dpa
Dennis Schröder (r) verbuchte gegen die Memphis Grizzlies 18 Punkte, 5 Vorlagen und 2 Rebounds. - Foto: Brandon Dill/AP/dpa
Trainer Gordon Herbert wollte der Niederlage nicht zu große Bedeutung beimessen. - Foto: Matthias Stickel/dpa
Trainer Gordon Herbert wollte der Niederlage nicht zu große Bedeutung beimessen. - Foto: Matthias Stickel/dpa
Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist zur Offensive in Rafah fest entschlossen. - Foto: Abir Sultan/AP/dpa
Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist zur Offensive in Rafah fest entschlossen. - Foto: Abir Sultan/AP/dpa
Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist zur Offensive in Rafah fest entschlossen. - Foto: Abir Sultan/AP/dpa
Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist zur Offensive in Rafah fest entschlossen. - Foto: Abir Sultan/AP/dpa
Der Bundestrainer Gordon Herbert fordert volle Konzentration. - Foto: Marijan Murat/dpa
Der Bundestrainer Gordon Herbert fordert volle Konzentration. - Foto: Marijan Murat/dpa
Bayern-Trainer Thomas Tuchel sah einen späten 2:1-Sieg seines Teams gegen RB Leipzig. - Foto: Tom Weller/dpa
Bayern-Trainer Thomas Tuchel sah einen späten 2:1-Sieg seines Teams gegen RB Leipzig. - Foto: Tom Weller/dpa