Thema: Robert Habeck

Annalena Baerbock, Robert Habeck

Regierung nach Baerbock-Aussage: Sind keine Kriegspartei. Die Bundesregierung sieht die Äußerung aus ...

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock  vor der Parlamentarischen Versammlung des Europarates. - Foto: Jean-Francois Badias/AP/dpa
Bundesaußenministerin Annalena Baerbock vor der Parlamentarischen Versammlung des Europarates. - Foto: Jean-Francois Badias/AP/dpa

Eine Äußerung der Außenministerin beim Europarat sorgt für Irritationen und wird in Russland für Kriegspropaganda instrumentalisiert.

dpa.de, 27.01.23 15:35 Uhr
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) gibt bei der Plenarsitzung im Deutschen Bundestag eine Regierungserklärung zum Jahreswirtschaftsbericht. - Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) gibt bei der Plenarsitzung im Deutschen Bundestag eine Regierungserklärung zum Jahreswirtschaftsbericht. - Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Der Kampfpanzer der britischen Streitkräfte vom Typ «Challenger 2» (Archivbild). - Foto: Holger Hollemann/dpa
Der Kampfpanzer der britischen Streitkräfte vom Typ «Challenger 2» (Archivbild). - Foto: Holger Hollemann/dpa
Deutschland will den ukrainischen Streitkräften den Schützenpanzer Marder liefern, der vor mehr als 50 Jahren für die Bundeswehr entwickelt wurde. - Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Deutschland will den ukrainischen Streitkräften den Schützenpanzer Marder liefern, der vor mehr als 50 Jahren für die Bundeswehr entwickelt wurde. - Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Deutschland will den ukrainischen Streitkräften den Schützenpanzer Marder liefern, der vor mehr als 50 Jahren für die Bundeswehr entwickelt wurde. - Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Deutschland will den ukrainischen Streitkräften den Schützenpanzer Marder liefern, der vor mehr als 50 Jahren für die Bundeswehr entwickelt wurde. - Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (r) im Gespräch mit Norwegens Energieminister Terje Aasland in Oslo. - Foto: Kay Nietfeld/dpa
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (r) im Gespräch mit Norwegens Energieminister Terje Aasland in Oslo. - Foto: Kay Nietfeld/dpa
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (r) im Gespräch mit Norwegens Energieminister Terje Aasland in Oslo. - Foto: Kay Nietfeld/dpa
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (r) im Gespräch mit Norwegens Energieminister Terje Aasland in Oslo. - Foto: Kay Nietfeld/dpa
Russland steuert nach Einschätzung des Wirtschaftsministers Robert Habeck auf eine Niederlage im Krieg gegen die Ukraine zu. - Foto: Kay Nietfeld/dpa
Russland steuert nach Einschätzung des Wirtschaftsministers Robert Habeck auf eine Niederlage im Krieg gegen die Ukraine zu. - Foto: Kay Nietfeld/dpa
Russland steuert nach Einschätzung des Wirtschaftsministers Robert Habeck auf eine Niederlage im Krieg gegen die Ukraine zu. - Foto: Kay Nietfeld/dpa
Russland steuert nach Einschätzung des Wirtschaftsministers Robert Habeck auf eine Niederlage im Krieg gegen die Ukraine zu. - Foto: Kay Nietfeld/dpa
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (.) mit Richard Grube, Geschäftsführender Gesellschafter der Nordic Hamburg Shipmanagement, in Flensburg. - Foto: Markus Scholz/dpa
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (.) mit Richard Grube, Geschäftsführender Gesellschafter der Nordic Hamburg Shipmanagement, in Flensburg. - Foto: Markus Scholz/dpa