Thema: Rezession

Rezession, Research)

“Die ganz große Inflationsdynamik ist vorüber Peak-Inflation scheint für den Moment erreicht. Allerdings ...

Daniel Saurenz (Feingold Research): Die Frage ist, ob wir die Rezession nur ins Jahr 2023 schieben - Foto: inside-wirtschaft.de
Daniel Saurenz (Feingold Research): "Die Frage ist, ob wir die Rezession nur ins Jahr 2023 schieben" - Foto: inside-wirtschaft.de

Daniel Saurenz (Feingold Research): Die Frage ist, ob wir die Rezession nur ins Jahr 2023 schieben

inside-wirtschaft.de, 12.08.22 07:00 Uhr
?Die ganz gro?e Inflationsdynamik ist vor?ber, Peak-Inflation scheint f?r den Moment erreicht. Allerdings mindert das nur so mittelbar den Druck auf die US-Notenbank. Die M?rkte preisen jetzt noch 50 statt 75 Basispunkte bei der n?chsten Zinserh?hung ein. Die Frage ist, ob wir jetzt die Rezession in den USA einfach nur ins Jahr 2023 schieben?, sagt Daniel Saurenz (Feingold Research). 2022 bleibt ein Jahr f?r antizyklisches Investieren. Anleger sollten sich ?ber die aktuelle Erholung freuen, aber auch jetzt eine Absicherung einziehen. Momentan ist Absicherung ziemlich g?nstig. Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch.

?? Jetzt YouTube-Kanal abonnieren??
https://www.youtube.com/channel/UC234wdhgU4NVDqYBRkkVkfQ 

MANUEL KOCH
? TV Journalist ????? CEO ? Producer
? Instagram: https://www.instagram.com/manuelkochtv/ 
? Facebook: https://www.facebook.com/Manuel-Koch-1918657995022408/ 
? Twitter: https://twitter.com/manuel_koch
?? LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/manuel-koch-b2697981/

INSIDE WIRTSCHAFT
? Online-Sender https://inside-wirtschaft.de 
? Interviews ? Medientraining ?? Event-Moderation
? Instagram: https://www.instagram.com/insidewirtschaft/ 
? Facebook: https://www.facebook.com/InsideWirtschaft/ 
? Twitter: https://twitter.com/iwirtschaft

Risikohinweis:
https://inside-wirtschaft.de/risikohinweis/ - Foto: anlegerverlag.de
?Die ganz gro?e Inflationsdynamik ist vor?ber, Peak-Inflation scheint f?r den Moment erreicht. Allerdings mindert das nur so mittelbar den Druck auf die US-Notenbank. Die M?rkte preisen jetzt noch 50 statt 75 Basispunkte bei der n?chsten Zinserh?hung ein. Die Frage ist, ob wir jetzt die Rezession in den USA einfach nur ins Jahr 2023 schieben?, sagt Daniel Saurenz (Feingold Research). "2022 bleibt ein Jahr f?r antizyklisches Investieren. Anleger sollten sich ?ber die aktuelle Erholung freuen, aber auch jetzt eine Absicherung einziehen. Momentan ist Absicherung ziemlich g?nstig." Alle Details im Interview von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch. ?? Jetzt YouTube-Kanal abonnieren?? https://www.youtube.com/channel/UC234wdhgU4NVDqYBRkkVkfQ MANUEL KOCH ? TV Journalist ????? CEO ? Producer ? Instagram: https://www.instagram.com/manuelkochtv/ ? Facebook: https://www.facebook.com/Manuel-Koch-1918657995022408/ ? Twitter: https://twitter.com/manuel_koch ?? LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/manuel-koch-b2697981/ INSIDE WIRTSCHAFT ? Online-Sender https://inside-wirtschaft.de ? Interviews ? Medientraining ?? Event-Moderation ? Instagram: https://www.instagram.com/insidewirtschaft/ ? Facebook: https://www.facebook.com/InsideWirtschaft/ ? Twitter: https://twitter.com/iwirtschaft Risikohinweis: https://inside-wirtschaft.de/risikohinweis/ - Foto: anlegerverlag.de
Ein Mann kauft in einem Supermarkt in New York ein. Die US-Wirtschaft ist im Frühling geschrumpft. - Foto: Andres Kudacki/AP/dpa
Ein Mann kauft in einem Supermarkt in New York ein. Die US-Wirtschaft ist im Frühling geschrumpft. - Foto: Andres Kudacki/AP/dpa
Fachleute erklären die Euro-Schwäche vor allem mit zwei Entwicklungen: der Furcht vor einer Rezession und der Geldpolitik der EZB. - Foto: Daniel Karmann/dpa
Fachleute erklären die Euro-Schwäche vor allem mit zwei Entwicklungen: der Furcht vor einer Rezession und der Geldpolitik der EZB. - Foto: Daniel Karmann/dpa
Baustelle - Foto: ?ber dts Nachrichtenagentur
Baustelle - Foto: ?ber dts Nachrichtenagentur
Industrie, Wirtschaftskrise

IW: Bauwirtschaft nähert sich Rezession

Die deutschen Unternehmen schauen pessimistischer auf das laufende Jahr.

dts-nachrichtenagentur.de, 12.07.22 09:28 Uhr
Händler arbeiten auf dem Parkett der Wall Street. Die US-Börsen schließen am letzten Tag im Juni mit einer erschreckend schwachen Halbjahresbilanz. - Foto: Seth Wenig/AP/dpa
Händler arbeiten auf dem Parkett der Wall Street. Die US-Börsen schließen am letzten Tag im Juni mit einer erschreckend schwachen Halbjahresbilanz. - Foto: Seth Wenig/AP/dpa