Thema: Betriebsrat

Bei einer Protestkundgebung wollen tausende Beschäftigte der Thyssenkrupp-Stahlsparte ihren Unmut über den Konzernvorstand zum Ausdruck bringen. - Foto: Federico Gambarini/dpa
Bei einer Protestkundgebung wollen tausende Beschäftigte der Thyssenkrupp-Stahlsparte ihren Unmut über den Konzernvorstand zum Ausdruck bringen. - Foto: Federico Gambarini/dpa
Thyssenkrupp Steel will seine Produktionskapazitäten reduzieren - damit soll auch ein Abbau von Arbeitsplätzen verbunden sein. - Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Thyssenkrupp Steel will seine Produktionskapazitäten reduzieren - damit soll auch ein Abbau von Arbeitsplätzen verbunden sein. - Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Die Tesla-Autofabrik in Grünheide vor den Toren Berlins. - Foto: Joerg Carstensen/dpa
Die Tesla-Autofabrik in Grünheide vor den Toren Berlins. - Foto: Joerg Carstensen/dpa
Die erste Betriebsratswahl im Tesla-Werk in Grünheide fand 2022 noch vor der Werkseröffnung statt. Seitdem arbeiten viel mehr Menschen in der Fabrik. - Foto: Joerg Carstensen/dpa
Die erste Betriebsratswahl im Tesla-Werk in Grünheide fand 2022 noch vor der Werkseröffnung statt. Seitdem arbeiten viel mehr Menschen in der Fabrik. - Foto: Joerg Carstensen/dpa
Die erste Betriebsratswahl im Tesla-Werk in Grünheide fand 2022 noch vor der Werkseröffnung statt. Seitdem arbeiten viel mehr Menschen in der Fabrik. - Foto: Joerg Carstensen/dpa
Die erste Betriebsratswahl im Tesla-Werk in Grünheide fand 2022 noch vor der Werkseröffnung statt. Seitdem arbeiten viel mehr Menschen in der Fabrik. - Foto: Joerg Carstensen/dpa
Das Tesla-Werk in Grünheide öffnete im März 2022 und hat nach Angaben des Unternehmens derzeit rund 12.500 Beschäftigte. - Foto: Patrick Pleul/dpa
Das Tesla-Werk in Grünheide öffnete im März 2022 und hat nach Angaben des Unternehmens derzeit rund 12.500 Beschäftigte. - Foto: Patrick Pleul/dpa