Thema: Afghanistan

Ausland, Afghanistan

Bundesregierung weiß nichts über Verfolgung afghanischer Ortskräfte

Transportflugzeug Airbus A400M der Bundeswehr - Foto: GAF,  Text: ?ber dts Nachrichtenagentur
Transportflugzeug Airbus A400M der Bundeswehr - Foto: GAF, Text: ?ber dts Nachrichtenagentur

Laut Bundesregierung gibt es keine Erkenntnisse über eine systematische Verfolgung der sogenannten Ortskräfte in Afghanistan.

dts-nachrichtenagentur.de, 30.11.22 12:40 Uhr
RTL-Reporterin Liv von Boetticher im Salon Schinkelplatz: Afghanistan konnte man nicht gewinnen - Foto: inside-wirtschaft.de
RTL-Reporterin Liv von Boetticher im Salon Schinkelplatz: "Afghanistan konnte man nicht gewinnen" - Foto: inside-wirtschaft.de
Hunderte von Bergleuten, von Männern über 60 bis hin zu Jungen im Alter von zehn Jahren, arbeiten jeden Tag in den Minen von Chinarak. - Foto: Oliver Weiken/dpa
Hunderte von Bergleuten, von Männern über 60 bis hin zu Jungen im Alter von zehn Jahren, arbeiten jeden Tag in den Minen von Chinarak. - Foto: Oliver Weiken/dpa
Ein Bundeswehrsoldat soll in Afghanistan eine Kollegin vergewaltigt haben. - Foto: Michael Kappeler/dpa
Ein Bundeswehrsoldat soll in Afghanistan eine Kollegin vergewaltigt haben. - Foto: Michael Kappeler/dpa
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann kritisiert die Migrationspolitik des Bundes. - Foto: Angelika Warmuth/dpa
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann kritisiert die Migrationspolitik des Bundes. - Foto: Angelika Warmuth/dpa
Syrische Kinder stehen neben ihrer behelfsmäßigen Schule im Lager Al-Tah für Binnenvertriebene. - Foto: Anas Alkharboutli/dpa
Syrische Kinder stehen neben ihrer behelfsmäßigen Schule im Lager Al-Tah für Binnenvertriebene. - Foto: Anas Alkharboutli/dpa
Geflüchtete aus Afghanistan sitzen in einem Airbus A400M der Bundeswehr. - Foto: Marc Tessensohn/Bundeswehr/dpa
Geflüchtete aus Afghanistan sitzen in einem Airbus A400M der Bundeswehr. - Foto: Marc Tessensohn/Bundeswehr/dpa