Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Corona, Johnson

RKI stellt Corona-App vor

07.04.2020 - 00:26:19

Boris Johnson auf Intensivstation. Frankreich meldet steigende Anzahl an Todesopfer. Bulgarien schließt Grenzen für Ausländer.

19:40 Uhr: Die Lufthansa beendet den Flugbetrieb der Tochterfirma Germanwings. Wegen der geringen Nachfrage sollen auch andere Teilgesellschaften den Betrieb beenden. Etwa 31.000 Mitarbeiter der Lufthansa AG sind seit Ende März in Kurzarbeit. Die Fluggesellschaft hat aufgrund der Corona-Krise beinah alle Flüge einstellen müssen und ist auf Staatshilfen angewiesen.

 

12:00 Uhr: Das Robert Koch-Institut vermeldet rückläufige Zahlen bei Neuinfektion. Allerdings betonte RKI-Präsident Wieler, dass von einer Entspannung der Situation noch nicht gesprochen werden könnte. Die Zahlen an Toten werde noch weiter steigen. Davon seien besonders ältere Menschen betroffen. Um die Verbreitung des Virus besser beobachten zu können, hat das RKI eine App vorgestellt, die freiwillig und kostenlos herunter geladen werden kann. Die erfassten Daten seien jedoch völlig anonymisiert und beinhalten keinen persönlichen Informationen. Sie könne auch auf Smartwatches und Fitnissarmbänder installiert werden um Körpertemepraturschwankungen oder Schlafstörungen zu messen.

 

00:50 Uhr: Frankreichs Finanzminister Le Maire sieht das Land vor der stärksten Rezession seit 1945 und hofft auf Unterstützung aus der EU. Das Land vermeldet momentan die schnellst anwachsende Zahl an Neuinfektion in Europa. Allein seit Sonntag seien 833 Menschen am Corona-Virus verstorben.

 

00:30 Uhr: Die USA vermelden mehr als 10.000 Tote durch den Corona-Virus. Das Land ist weltweit am stärksten von der Epidemie betroffen. 347.000 Amerikaner wurden bereits positiv auf das Virus getestet.

 

00:20 Uhr: Bulgarien schließt für Ausländer seine Grenzen. Die Regelung gilt für Reisende aus Nicht-EU sowie aus EU-Ländern. Ausnahmen gelten jedoch für Transitreisende, die in ihre Heimatländer über Bulgarien zurückkehren wollen.

 

00:10 Uhr: Der britische Premierminister Boris Johnson wurde auf die Intensivstation verlegt. Die Symptome haben sich aufgrund seiner Corona-Infektion verschlimmert. Johnson hatte zuvor die Gefahren des Corona-Virus selbst herunter gespielt. Vor zehn Tagen wurde jedoch auch bei ihm COVID-19 diagnostiziert. Der britische Außenminister Dominic Raab wird in der Zwischenzeit die Regierungsgeschäfte übernehmen.

 

@ ad-hoc-news.de