Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Corona, EM

EM-Stadt meldet starken Anstieg an Neuinfektionen

27.06.2021 - 12:30:00

Bayrischer Gesundheitsminister fordert strenges Kontrollregime+++Wieler fordert verlängerte Maskenpflicht an Schulen+++Bundestag beschließt Reisebeschränkungen zu verlängern

In Sankt Petersburg wurde ein neuer Höchststand an Corona-Opfern verzeichnet. Die Neuinfektionen stiegen innerhalb von 24 Stunden um weitere 1300 an. Am kommenden Freitag soll das Viertelfinalspiel der Fußball-Europameisterschaft dort ausgetragen werden. Ob der starke Anstieg direkt mit den eingereisten Fußballfans in Verbindung steht, ist nicht bekannt.

Bayrischer Gesundheitsminister fordert strenges Kontrollregime

Der bayrische Gesundheitsminister und Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, Klaus Holetschek (CSU), fordert in der Urlaubszeit ein strengeres Kontrollsystem an Grenzübergängen in Bayern. Es solle nicht nur an Flughäfen eine Testpflicht gelten, sondern auch an Landübergängen. Bisher wurde dort nur stichprobenartig kontrolliert. Sollte sich der konservative Politiker durchsetzen heißt es wohl Reisefreiheit adé.

 Wieler fordert verlängerte Maskenpflicht an Schulen

RKI-Chef Wieler empfiehlt aus heutiger Sicht weiterhin die Maskenpflicht an Schulen bis zum Frühjahr 2022 beizubehalten. Obwohl Kinder und Jugendlichen am seltensten von schweren Krankheitsverläufen betroffen sind, sollen die Restriktionen erhalten bleiben. Dabei zeigen die meisten Kinder nicht einmal Symptome. Durchfall und Übelkeit gehören im Gegensatz zu Erwachsenen zu den häufigsten Symptomen einer Corona-Infektion bei Kindern.

Bundestag beschließt Reisebeschränkungen zu verlängern

Der Bundestag hat eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen mit der Reisebeschränkungen auch über das Ende der epidemischen Lage ein Jahr weiter gelten. Die Grundrechtseinschränkungen wurden von der FDP, Die Linke und der AfD stark kritisiert. Die Sonderbefugnisse benötigen keine weitere Zustimmung des Bundesrates. Besonders Einreisen aus Staaten die weiterhin als Risikogebiete gelten, sollen dadurch kontrolliert werden. Auch die Testpflicht bei Flugreisen soll dadurch verlängert werden.

Kretschmann fordert noch härtere Einschränkungen bei Pandemien

Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann fordert stärkere Eingriffe in die Freiheiten von Bürgerrechten bei zukünftigen Pandemien. Er könnte sich auch vorstellen, dass gewisse Eingriffe über die Verhältnismäßigkeit hinausgehen können, um Pandemien frühzeitig zu bekämpfen. Die Corona-Pandemie hat nun anscheinend auch die Freiheitsvorstellungen des Grünen-Politikers betroffen.

BioNTech soll Wirksamkeit bei Virus-Varianten aufrecht erhalten

Laut BioNTech-Chef Sahin gebe es bisher keine Anzeichen dafür, dass der Impfstoff des Unternehmens bei Virus-Varianten unwirksam sei. Bei einer Vorstandssitzung kündigte er an, dass derzeit keine Anpassungen nötig seien. Dennoch würde die Entwicklung zur Verbesserung der Produktion weiterlaufen. Die von vielen Politikern und Organisationen geforderte Patentfreigabe lehnte er außerdem ab.

 Ludwigshafener Krankenhaus erpresst Mitarbeiter durch Impfpflicht

Das Krankenhaus Ludwigshafen soll mehreren Mitarbeitern mit einer Kündigung gedroht haben, sollten sich diese nicht impfen lassen. Dazu schaltete sich nun die Gewerkschaft Verdi ein, um gerichtlich gegen das Krankenhaus vorzugehen. In Deutschland besteht keine Impfpflicht, daher ist es auch im Gesundheitsbereich nicht gestattet, seinen Mitarbeitern gegen deren Willen eine Impfung aufzuzwingen. Das Krankenhaus will außerdem bei Mitgliederversammlungen nur noch Geimpfte zulassen und auch Führungspositionen sollen laut dem Betriebsrat nur von Mitarbeitern übernommen werden, die sich impfen lassen.

 Inzidenz fällt vielerorts auf 0

Viele Orte in Deutschland vermelden mittlerweile eine 7-Tages-Inzidenz von 0. Deutschlandweit fiel der Wert laut dem RKI auf 7,2. Trotz der sinkenden Werte, werden immer noch Corona-Beschränkungen aufrecht erhalten und vor der Ausbreitung der Delta-Variante gewarnt. Diese sei zwar ansteckender, ob sie jedoch im Krankheitsverlauf wirklich gefährlicher ist, wurde bisher nicht erwiesen.

 

 

@ ad-hoc-news.de