Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Institutionelles, Kapital

3D-Druck – Institutionelles Kapital fließt in den Sektor

Industrielle 3D-Drucker erobern die Welt. Der vormalige Trend manifestiert sich nun als fester Bestandteil der Industrie. Ebenfalls finden 3D-Drucker mittlerweile den Weg ins heimische Büro. In wenigen Jahren wird unser herkömmlicher Desktop-Drucker vom 3D-Drucker abgelöst. Daran besteht in meinen Augen wenig Zweifel. Neben dem 3D-Druck sind 3D-Scanner nun ebenfalls kein Wunschdenken mehr. Ein beliebiges Objekt in 3D einscannen und dann sofort über dein heimischen Computer als dreidimensionales Objekt wieder ausdrucken. Auch dies ist Realität geworden. Dieses Video zeigt wie es geht: http://www.youtube.com/watch?v=9GfnKKczec0 .

Mittlerweile hat sich ein klarer Marktführer unter den 3D-Druckherstellern herauskristallisiert. Dies ist die Firma Stratasys (http://www.stratasys.com) aus den USA. Stratasys deckt den industriellen sowie privaten 3D-Druckbereich mittlerweile vollumfänglich ab. Durch die jüngste Übername der Firma „Makerbot“ (http://www.makerbot.com) kann Stratasys nun auch die oben angesprochenen 3D-Drucker und 3D-Scanner für den Heimanwender anbieten. Ein Marktführer ist entstanden. Dies lockt Fremdkapital der großen institutionellen Anleger!

So gelang es Stratasys mit dem heutigen Tag in einer strategischen Aktienplatzierung eine gewaltige Summe von 462,8 Mio. USD einzuholen. Hierfür wurden 5,175 Mio. Aktien zu einem Ausgabepreis von 93 USD ausgegeben. Lesen Sie dazu folgende Pressemitteilung; http://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=U-b005643-U%3aSSYS-20130917&symbol=SSYS&region=U . Die institutionelle Platzierung der Aktien wurde durch J.P. Morgan als Großbank begleitet. Wahrscheinlich ist dies die bislang größte strategische Platzierung in der noch jungen Geschichte des „3D-Drucks“. Ein solcher Kapitalzufluss unterstreicht ohne Zweifel die enorme Wichtigkeit des Sektors.

Aus Sicht der Aktie ergibt sich durch die jüngste Kapitalspritze ein interessantes Setup. Das Kursniveau um 93 USD gilt fortan als „strategischer“ Punkt. Der Markt weiß, dass an dieser Stelle große institutionelle Anleger bereit waren, 462,8 Mio. USD in das Unternehmen zu investieren.

Hinweis nach §34b WPHG: Der Autor hält zum Zeitpunkt dieser Kolumne Aktien von Stratasys.

Kostenloses 14-tägiges Testabonnement unter www.boersenmillionaer.de | Folgen Sie unserem Börsenblog „Börsengedanken“ unter http://boersenmillionaer.blogspot.de

@ ad-hoc-news.de | 17.09.13 16:30 Uhr