Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Nova Minerals, Gold

Explosives Potenzial: Ist das die Goldaktie für 2020?

Deutschen Anlegern dürfte der Goldexplorer Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) noch nicht wirklich ein Begriff sein – doch das könnte sich bald ändern. Denn das australische Unternehmen hat bereits mit seinem ersten, relativ kleinen Bohrprogramm eine Ressource von 2,5 Mio. Unzen Gold nachgewiesen – und ist sehr zuversichtlich, diese Ressource mindestens auf dann 5 Mio. Unzen verdoppeln zu können!

Und dafür spricht eine ganze Menge. Die bisherige Ressource nämlich stammt allein vom Zielgebiet Oxide Korbel von Novas großem Goldprojekt Estelle in Alaska und bezieht sich auf gerade einmal 1% der Liegenschaft. Nova Minerals aber hat bereits 14 (!) weitere, ähnliche Ziele auf Estelle identifiziert, die teilweise unter anderem äußerst vielversprechende, historische Ergebnisse aufweisen.

Aber auch auf Oxide Korbel selbst ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Denn für die Ressource von 2,5 Mio. Unzen wurden bisher nur die als Block A und B bezeichneten IP-Anomalien abgebohrt. Die Blöcke C und D, die sogar noch stärkere Anomalien aufweisen, sind erst in der nächsten Bohrrunde dran, die aber schon im Januar anlaufen wird. Dann ist mit Bohrungen von insgesamt 25.000 Metern Länge zu rechnen, mit denen auch Block A und B genauer bestimmt und erweitert werden sollen, während Nova zudem die nächsten, vielversprechenden Zielgebiete RPM und Shoeshine mit Bohrungen testen wird, um signifikante historische Bohrergebnisse zu bestätigen.

Erst vor Kurzem hatte das Unternehmen mit der Neuuntersuchung einiger Bohrkerne von RPM einen Vererzungsabschnitt von 120,4 Metern Länge mit durchschnittlich 1,02 Gramm Gold pro Tonne bestätigt! Und dieser ist Teil eines Abschnitts von insgesamt 177,39 Metern mit durchschnittlich 0,79 g/t Gold.

Wir konnten vor Kurzem mit Novas General Manager für Nordamerika Christopher Gerteisen sprechen, der uns das Unternehmen und vor allem das Goldprojekt Estelle im Detail erläuterte. Es lohnt sich auf jeden Fall, das daraus entstandene Video zu betrachten, denn darin wird das gewaltige Potenzial noch einmal besonders deutlich!



Einige weitere, wichtige Information zu Estelle ist, dass dieses Projekt nicht nur durch seine Eigenschaften, sondern auch durch seine Lage besticht. Denn Estelle befindet sich im so genannten Tintina-Goldgürtel, in dem zahlreiche andere, riesige Goldvorkommen liegen. Dazu gehören zum Beispiel die Lagerstätte Donlin Creek mit rund 33,8 Mio. Unzen Gold von Barrick Gold und Novagold Resources, die Pogo-Mine, die Northern Star Resources erst vor Kurzem für 260 Mio. Dollar übernommen hat sowie die Fort Knox-Mine von Kinross Gold und die Dublin Gulch-Mine von Victoria Gold, auf der vor Kurzem der erste Goldbarren gegossen wurde. Und wie Nova Minerals erläutert, ähnelt die auf Estelle vorgefundene Goldvererzung jener von Fort Knox und Dublin Gulch stark!

Vielversprechende Kooperation mit Newmont Goldcorp

Aber Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) ist keines Wegs ein One-Trick-Pony! Vielmehr hat das Unternehmen mit dem Goldprojekt Officer Hill ein weiteres, heißes Eisen im Feuer. Denn das erkundet man in Kooperation mit dem Branchengiganten Newmont Goldcorp (70%), der auch Betreiber des Projekts ist. Hier stehen noch Bohrergebnisse aus der zweiten Bohrphase aus, die in naher Zukunft veröffentlicht werden dürften und ebenfalls zum Kurstreiber für Nova Minerals werden könnten!

Officer Hill liegt nur 34 km südwestlich der Callie-Lagerstätte von Newmont und ist Teil der Tanami-Goldmine des US-amerikanischen Konzerns. Laut Aussage von Herrn Gerteisen im GOLDINVEST-Interview plant Newmont zudem bereits die dritte Bohrphase. Was unserer Ansicht nach bedeutet, dass die zweite Bohrphase so schlecht nicht gelaufen sein kann…

Wir haben hier also ein Unternehmen, dass beim aktuellen Kurs von 0,037 AUD immer noch über eine Marktkapitalisierung von gerade einmal 34,49 Mio. AUD verfügt – trotz eines wesentlich stärkeren Goldpreises – in australischen Dollar sowieso – und einer Ressource von bereits 2,5 Mio. Unzen Gold. Wir sehen bei Nova Minerals große Chancen, dass die Aktie eine zweite, dann womöglich noch stärkere Aufwärtswelle ausbildet als zuletzt, vor allem, wenn die Bohrergebnisse vom Joint Venture mit Newmont gut ausfallen und wenn die nächste, große Bohrkampagne im Januar anläuft und das Unternehmen dann sein Ziel erreicht, die bisherige Ressource auf mindestens 5 Mio. Unzen Gold zu steigern.

Risikobereite Anleger, die von dieser unserer Ansicht nach gewaltigen Chance profitieren wollen, sollten sich überlegen, eine Position einzugehen, bevor diese Ereignisse eintreten. Wir verschweigen aber nicht, dass es sich hier um eine riskante Spekulation handelt, die am besten für erfahrene Rohstoffanleger und als Depotbeimischung geeignet ist.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nova Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nova Minerals steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, da diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Nova Minerals entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien der Nova Minerals halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Nova Minerals profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

@ ad-hoc-news.de | 09.10.19 08:26 Uhr