Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

Workday Analyse: Nächster Versuch

Beim Wertpapier von Workday geht es in diesem Jahr äußerst volatil zu, nachdem die Aktie eine fulminante Rallye von 107,75 US-Dollar auf ein aktuelles Jahreshoch Ende Februar bei 282,52 US-Dollar zulegen konnte.

Liebe Trader,

Ein Anstiegsversuch über das 138,2 % Fibonacci-Extension-Retracement bei rund 272,00 US-Dollar scheiterte zuletzt, nach einer Korrektur zurück auf 220,00 US-Dollar nimmt der Wert aber wieder Anlauf auf diese Hürde. Sollte es gelingen die aktuellen Jahreshochs zu überwinden, käme ein neuerliches Long-Signal rasch zustande.

Long-Chance:

Um von einem Folgekaufsignal in Richtung 300,42 US-Dollar bei der Workday-Aktie zu profitieren, sollte erst ein Anstieg mindestens über 282,52 US-Dollar auf Wochenschlusskursbasis abgewartet werden. Nur dieses Szenario ließe einen derartigen Anstieg zu und würde sich für ein mittelfristiges Investment sehr gut anbieten. Eine Verlustbegrenzung sollte dann aber das Niveau von 265,00 US-Dollar vorerst nicht übersteigen. Geht es dagegen unter 254,45 US-Dollar abwärts, würden Abschläge in den Bereich des EMA 50 bei 232,84 US-Dollar drohen. Eine überschießende Korrekturwelle könnte sogar auf 220,00 US-Dollar heranreichen.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte: LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Stop-Buy-Order : 282,52 US-Dollar

Kursziel : 287,85 / 300,42 US-Dollar

Stop : < 265,00 US-Dollar

Risikogröße pro CFD : 22,62 US-Dollar

Zeithorizont : 2 - 3 Monate

_____________________________________________________________________

Tageschart:

01092021_workday_tag

Workday Inc.; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 272,97 US-Dollar; Handelsplatz: Xetra; 12:00 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 01.09.21 11:09 Uhr