Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

Vonovia Analyse: Fusionsabsicht sorgt für Abschläge

der Immobilienkonzern Vonovia versucht nunmehr zum dritten Mal den kleineren Konkurrenten Deutsche Wohnen zu schlucken und sorgte zu Beginn dieser Handelswoche mit dieser Ankündigung erneut für Wirbel bei beiden Wertpapieren.

Liebe Trader,

Während diese Aktie Abschläge verkraften muss, konnte das Papier der Deutsche Wohnen deutlich profitieren. Allerdings liegt Vonovia derzeit auch auf einem wichtigen Support von 48,85 Euro auf und versucht sich intraday an einer Stabilisierung nach den gestrigen Kursverlusten. Ob dieses Unterfangen gelingt und anschließend für eine Trendwende sorgt, müsste erst noch abgewartet werden. Insgesamt scheinen Investoren mit dem Gesamtpaket allerdings nicht ganz zufrieden zu sein, was auch die Abschläge erklären dürfte. Außerdem muss das Unternehmen für die Erlaubnis zur Fusion gewisse Abstriche machen, weil dieses Thema insbesondere in Berlin hohe politische Sprengkraft besetzt.

Long-Chance:

Ein Blick auf den Kursverlauf seit Anfang September letzten Jahres offenbart einen intakten Abwärtstrend, aus diesem ist Vonovia sogar zu Beginn dieser Handelswoche herausgerutscht und versucht sich nun um 48,85 Euro zu stabilisieren. Sollte dieses Unterfangen in den kommenden Tagen mit einem Anstieg mindestens über 50,00 Euro gelingen, wäre dies ein erster Hinweis auf eine bevorstehende Erholungsbewegung zunächst an 52,21 und darüber an den EMA 50 bei 54,31 Euro. Zur Bestätigung sollte jedoch erst noch ein nachhaltiger Wochenschlusskurs abgewartet werden, anderenfalls könnten weitere Abschläge kurzfristig in den Bereich von 47,30 Euro einsetzen, darunter müsste sonst der Unterstützungsbereich aus Anfang 2020 um 46,35 Euro zum Einsatz kommen. Zu schnell sollte man jedoch jetzt nicht investieren, ehe keine greifbaren Handelsansätze vorliegen. Anders sieht es bei der Aktie von Deutsche Wohnen aus, hier könnte ein nachhaltiger Kurssprung über die bisherigen Höchstkurse aus den letzten Monaten ein Folgekaufsignal aktivieren.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte: LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Stop-Buy-Order : 50,00 Euro

Kursziel : 52,21 / 54,31 Euro

Stop : < 48,00 Euro

Risikogröße : 2,00 Euro

Zeithorizont : 3 - 6 Wochen

_____________________________________________________________________

Tageschart:

26052021_vonovia_wo

Vonovia SE; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 49,20 Euro; Handelsplatz: Xetra; 13:30 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 26.05.21 12:37 Uhr