Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

Volkswagen Analyse: Frisches Jahreshoch markiert

Der seit geraumer Zeit wieder auf Hochtouren laufende chinesische Automarkt beflügelt Autohersteller hierzulande und weckt das Interesse der Anleger.

Liebe Trader,

Ein Blick auf den Kursverlauf der Volkswagen-Aktie zeigt im heutigen Handelsverlauf sogar ein frisches Jahreshoch an, wodurch die vorausgegangene Konsolidierungsphase der letzten zwei Quartale ein Ende gefunden hat. Allerdings wurde das Aufwärtspotenzial in der laufenden Kaufwelle noch nicht annähernd ausgeschöpft, weitere Gewinne könnten sich anschließen und machen ein Long-Investment auf kurz- bis mittelfristiger Sicht sehr attraktiv. Bereits investierte Anleger können durch den zuletzt erfolgreich umgesetzten Pullback ihre Stopps nun besser anpassen.

Long-Chance:

Oberhalb der Januarhochs von rund 180,00 Euro steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen baldigen Test der Hochs aus Anfang 2018 bei 191,68 Euro spürbar an. Darüber läge ein weiteres Ziel an der Marke von 205,00 Euro bei der Volkswagen-Aktie. Unterstützungen findet VW dagegen um 180,00 sowie rund 174,00 Euro vor. Erst ein Rutsch unter 156,00 Euro könnte wieder vermehrt Verkäufer auf den Plan rufen und Abschläge auf den Support bei grob 130,00 Euro einleiten.

Widerstände: 191,68 / 199,26 / 204,35 / 211,13 / 213,27 / 219,38 Euro

Unterstützungen: 184,75 / 183,31 / 177,60 / 174,08 / 171,44 / 164,84 Euro

Wochenchart:

19022021_vw_wo

Volkswagen AG VZ; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 190,95 Euro; Handelsplatz: Xetra; 11:45 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 19.02.21 11:55 Uhr