Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

Verizon Communications Analyse: Nächster Halt bei…

Vor dem Hintergrund der massiven Kursverluste und eines unerwartet schwachen ISM-Einkaufsmanagerindex fallen Aktien derzeit wie Steine. Bei dem US-Telekommunikationsanbieter Verizon könnte dies eine frische Verkaufswelle auslösen, die sich aktuell am Abwärtstrend abzeichnet. Den letzten markanten Hochpunkt markierte der Wert bei 61,52 US-Dollar im November 2018. Seitdem herrscht in der Verizon-Aktie eine grobe Seitwärtsbewegung, die sich zwischen 53,94 US-Dollar und einer leicht abfallenden Abwärtstrendlinie um 60,50 US-Dollar abspielt. Im September gelang es den Abwärtstrendkanal zum dritten Mal zu testen und ein Hoch bei 60,92 US-Dollar zu markieren. An dieser Stelle machen sich aber wieder deutliche Gewinnmitnahmen bemerkbar, die zu einem nicht unerwartet in Pullback führen dürften und daher wieder Short-Positionen in den Fokus rücken.

Liebe Trader,

Vor dem Hintergrund der massiven Kursverluste und eines unerwartet schwachen ISM-Einkaufsmanagerindex fallen Aktien derzeit wie Steine. Bei dem US-Telekommunikationsanbieter Verizon könnte dies eine frische Verkaufswelle auslösen, die sich aktuell am Abwärtstrend abzeichnet. Den letzten markanten Hochpunkt markierte der Wert bei 61,52 US-Dollar im November 2018. Seitdem herrscht in der Verizon-Aktie eine grobe Seitwärtsbewegung, die sich zwischen 53,94 US-Dollar und einer leicht abfallenden Abwärtstrendlinie um 60,50 US-Dollar abspielt. Im September gelang es den Abwärtstrendkanal zum dritten Mal zu testen und ein Hoch bei 60,92 US-Dollar zu markieren. An dieser Stelle machen sich aber wieder deutliche Gewinnmitnahmen bemerkbar, die zu einem nicht unerwartet in Pullback führen dürften und daher wieder Short-Positionen in den Fokus rücken.

Short-Chance:

Um an einem Rücksetzer bei Verizon Communications partizipieren zu können, sollt nun ein Tagesschlusskurs unter dem Niveau von 59,80 US-Dollar zustande kommen. Noch steigt die Wahrscheinlichkeit für einen Rückläufer zurück zum nächstgrößeren Support bei 58,30 US-Dollar und dem gleitenden Durchschnitt EMA 50 auf Tagesbasis (blaue Linie) bei derzeit 57,09 US-Dollar merklich an und kann über entsprechende Short-Instrumente nachgehandelt werden. Eine Verlustbegrenzung sollte die Marke von zunächst 60,95 US-Dollar aber noch nicht unterschreiten. Im Falle eines Ausbruchs über die Jahreshochs bei 61,12 US-Dollar, könnte Verizon direkt an 62,00 US-Dollar zulegen, darüber sogar an 63,50 US-Dollar.

_____________________________________________________________________

Einstieg per Stop-Sell-Order : 59,80 US-Dollar

Kursziel : 58,30 / 57,09 US-Dollar

Stop : > 60,95 US-Dollar

Risikogröße pro CFD : 1,15 US-Dollar

Zeithorizont : 1 - 3 Wochen

_____________________________________________________________________

Tageschart:

01102019tag1

Verizon Communications Inc.; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 59,84 US-Dollar; 21:10 Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten Sonderkonditionen bei MARKETSX

@ ad-hoc-news.de | 01.10.19 20:21 Uhr