Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

Southwest Air Analyse: Interessante Ausgangslage!

Fluggesellschaften rund um den Globus hat die Corona-Pandemie mit Abstand am stärksten getroffen.

Liebe Trader,

Während aber in Asien und Europa die Infektionen erfolgreich bekämpft werden, scheint sich in den USA die Büchse der Pandora weiter zu öffnen. Es gibt aber einen Hoffnungsschimmer, Wertpapiere der US-Airline Southwest Air konnten mit dem Tief aus letzter Woche einen zaghaften Doppelboden im Bereich von 31,00 US-Dollar ausbilden und versuchen sich am Montag über einen kurzfristigen Abwärtstrend hinwegzusetzen. Noch aber sind Investoren aus nachvollziehbaren Gründen zögerlich, technisch aber ergeben sich womöglich bereits in den nächsten Stunden wieder vielversprechende Handelsansätze.

Long-Chance:

Ein Wochenschlusskurs oberhalb des 50-Tage-Durchschnitts EMA 50 (blaue Linie) bei derzeit 33,74 US-Dollar könnte die Southwest Air-Aktie ein kleines Kaufsignal generieren und zunächst in den Bereich von rund 37,50 US-Dollar zulegen. Darüber bestünde die Chance auf einen Test des abfallenden EMA 200 bei zurzeit 41,59 US-Dollar. Die Risiken bleiben aber unkalkulierbar! Sollte allerdings der Doppelboden um 31,00 US-Dollar aufgegeben werden, so müssten Anleger mit sofortigen Abschlägen zurück auf 28,52 US-Dollar einstellen. Weitere Unterstützungen befinden sich bei 26,90 und schlussendlich 22,43 US-Dollar.

Widerstände: 33,74 / 35,00 / 35,55 / 36,57 / 38,53 / 39,43 US-Dollar

Unterstützungen: 32,21 / 31,02 / 30,08 / 28,26 / 26,90 / 25,50 US-Dollar

Tageschart:

13072020_sw_tag

Southwest Air Co.; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 32,71 US-Dollar; Handelsplatz: NYSE; 16:40 Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten Sonderkonditionen bei MARKETSXwww.trading-house.de/markets/

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 13.07.20 15:47 Uhr