Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

Palladium Analyse: Zieleinlauf im Fokus

Rohstoffe preschen wieder äußerst dynamisch vor, unter anderem das Industriemetall Palladium.

Liebe Trader,

Dieses nähert sich seiner ersten markanten Hürde um 2.700 US-Dollar, allerdings lässt die Aufwärtsdynamik kaum Wünsche bullischer Marktteilnehmer übrig. Das erste Ziel steht nun unmittelbar vor der Tür, auf jeden Fall sollten investierte Anleger nun einen engeren Stopp ansetzen.

Long-Chance:

Solange die Aufwärtsdynamik in dieser Form intakt ist, sind weitere Zugewinne an 2.728 und darüber maximal 2.756 US-Dollar für Palladium zu favorisieren. Bestehende Long-Positionen können nun um 2.640 US-Dollar enger abgesichert werden, frische Long-Positionen ein klein wenig höher. Zu einem regulären Kaufsignal kommt es allerdings erst nach Beendigung des laufenden Abwärtstrends bestehend seit Mai dieses Jahres. Ein bärisches Szenario würde sich dagegen kurzfristig unter 2.606 US-Dollar einstellen, in diesem Fall müssten Rücksetzer auf 2.584 US-Dollar zwingend einkalkuliert werden.

Widerstände: 2.701 / 2.713 / 2.728 / 2.756 / 2.807 / 2.817 US-Dollar

Unterstützungen: 2.669 / 2.651 / 2.606 / 2.584 / 2.558 / 2.537 US-Dollar

Tageschart:

28062021_palladium_wo

Palladium-Future; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Rohstoffs zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 2.694,50 US-Dollar; Handelsplatz: MarketsX; 19:00 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 28.06.21 18:06 Uhr