Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

Nordex Analyse: Trendwechsel im Anmarsch

Aktien des Windanlagenbauers Nordex markierten im April noch ein frisches Jahreshoch, gingen dann allerdings nach volatilen Kursschwankungen in einen Abwärtstrend über und mussten Abschläge sogar unter die beiden gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 auf rund 17,00 Euro einstecken.

Liebe Trader,

Mitte dieses Monats gelang in diesem Bereich jedoch eine Stabilisierung und Trendumkehr. Aktuell kämpft die Nordex-Aktie um einen Trendwechsel an der dreifachen Hürde bestehend aus einem Horizontalwiderstand und den beiden gleitenden Durchschnitt EMA 50 um 19,50 Euro. Im Erfolgsfall könnte dies ein neuerliches Kaufsignal generieren.

Long-Chance:

Sobald Nordex die magische Kursmarke von 20,00 Euro überschreitet, werden weitere Zugewinne an 22,58 und darüber sogar 24,00 Euro sehr wahrscheinlich. Mittelfristig könnte es sogar zurück in den Bereich zwischen 25,00 und 26,78 Euro weiter aufwärtsgehen. Scheitern Bullen jedoch mit dem Ausbruch und Nordex fällt unter ein Niveau von mindestens 18,88 Euro zurück, drohen Abschläge auf 18,00 und darunter sogar 17,00 Euro. Dieses Szenario deutet sich derzeit allerdings nicht an, die Aktie ist stark gefragt und tendiert dynamisch nach oben.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte: LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Stop-Buy-Order : 20,00 Euro

Kursziel : 21,61 / 22,58 / 24,00 Euro

Stop : < 18,40 Euro

Risikogröße pro CFD : 1,60 Euro

Zeithorizont : 1 - 2 Monate

_____________________________________________________________________

Wochenchart:

28062021_nordex_wo

Nordex SE; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 19,66 Euro; Handelsplatz: Xetra; 15:30 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 28.06.21 14:33 Uhr