Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

MTU Aero Engines Update: Schwarzer Montag?!

Seit nunmehr einem knappen Jahr konsolidiert das Wertpapier des Triebwerksherstellers MTU in einer engen Handelsspanne seitwärts und lässt mit Signalen weiter auf sich warten.

Liebe Trader,

Dies könnte sich angesichts des aktuellen Kursgeschehens aber noch schnell ändern und die Aktie auf frische Verlaufstiefs abwärts drücken. Zwar halten Käufer noch die markante Unterstützung 187,50 Euro aufrecht, ein signifikanter Wochenschlusskurs darunter könnte jedoch eine neuerliche Verkaufswelle auslösen, worauf Investoren sich nun vorbereiten sollten. Ebenso ist aber auch eine Bärenfalle in diesem Bereich möglich, dies müsste jedoch mit einem eindeutigen Boden einhergehen. Noch sollten sich Investoren zurückhalten und nachhaltige Signale abwarten.

Short-Chance:

Gelingt es Käufern das Unterstützungsniveau um 187,50 Euro für ihre Zwecke zu nutzen und einen Anstieg mindestens über 191,61 Euro zu vollziehen, könnte eine Erholung mit entsprechenden Zielen bei 199,53 und 202,60 Euro folgen. Allerdings muss auch die fundamental schwierige Ausgangslage für den Triebwerkshersteller MTU Beachtung finden, für ein Investment sollten noch kleinere Positionen eingegangen werden. Ein klarer Wochenschlusskurs unterhalb der aktuellen Handelsspanne birgt dagegen Rückfallrisiken zurück auf 165,11 Euro, darunter könnte sogar auf rund 150,00 Euro weiter abwärts gehen.

Widerstände: 187,91 / 190,01 / 191,61 / 195,80 / 199,53 / 202,60 Euro

Unterstützungen: 183,82 / 182,31 / 178,61 / 175,49 / 171,39 / 168,20 Euro

Tageschart:

20092021_mtu_tag

MTU Aero Engines AG; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 186,41 Euro; Handelsplatz: Xetra; Zeit: 12:25 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 20.09.21 11:31 Uhr