Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

Morgan Stanley Analyse: Aktie hat den Sprung gewagt

Der Blick auf den Langfristchart bei Morgan Stanley offenbart ein Verlaufshoch um 90,00 US-Dollar im Jahr 2007, anschließend drückte die Finanzkrise praktisch alle Werte tief in den riten Bereich. Das Papier der Investmentbank Morgen Stanley notierte zeitweise sogar unter 10,00 US-Dollar, konnte sich aber bis Anfang 2018 wieder auf rund 60,00 US-Dollar erholen. Damit liegt technisch ein langfristiger Aufwärtstrend vor, der Rücksetzer aus dem letzten Jahr auf das Unterstützungsniveau aus 2015 kann bislang als gewöhnliche Konsolidierung gewertet werden, die einen weiteren Aufschwung bei Morgen Stanley erlaubt abzuleiten. Oberhalb der Kursmarke von 50,00 US-Dollar ergeben sich daher wieder gute Handelsansätze auf kurz- bis mittelfristig der Basis.

Liebe Trader,

Der Blick auf den Langfristchart bei Morgan Stanley offenbart ein Verlaufshoch um 90,00 US-Dollar im Jahr 2007, anschließend drückte die Finanzkrise praktisch alle Werte tief in den riten Bereich. Das Papier der Investmentbank Morgen Stanley notierte zeitweise sogar unter 10,00 US-Dollar, konnte sich aber bis Anfang 2018 wieder auf rund 60,00 US-Dollar erholen. Damit liegt technisch ein langfristiger Aufwärtstrend vor, der Rücksetzer aus dem letzten Jahr auf das Unterstützungsniveau aus 2015 kann bislang als gewöhnliche Konsolidierung gewertet werden, die einen weiteren Aufschwung bei Morgen Stanley erlaubt abzuleiten. Oberhalb der Kursmarke von 50,00 US-Dollar ergeben sich daher wieder gute Handelsansätze auf kurz- bis mittelfristig der Basis.

Long-Chance:

Solange das Papier von Morgen Stanley oberhalb der Kursmarke von 48,50 US-Dollar notiert, können auf kurzfristiger Basis Kursgewinne in den Bereich des Widerstandes um 52,00 US-Dollar abgeleitet werden. Darüber könnte die Aktie sogar an 55,35 US-Dollar weiter zulegen und sich merklich an ihre Jahreshochs aus 2018 bei 59,33 US-Dollar herantasten. Dabei könnte man durchaus ein direktes Long-Engagement in Erwägung ziehen. Eine Verlustbegrenzung sollte jedoch wegen der zu erwartenden Volatilität das Niveau von zunächst 46,00 US-Dollar gemessen am Basiswert aber noch nicht übersteigen. Ein Rückfall unter diese Marke würde unweigerlich zurück auf 44,54 US-Dollar (EMA 50) abwärts führen, bei anhaltender Schwäche könnte sogar das Niveau des Aufwärtstrends um 41,00 US-Dollar angesteuert werden.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte: LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Market-Buy-Order : 49,03 US-Dollar

Kursziel : 52,00 / 55,35 US-Dollar

Stop : < 46,00 US-Dollar

Risikogröße pro CFD : 3,03 US-Dollar

Zeithorizont : 1 - 2 Monate

_____________________________________________________________________

Wochenchart:

22112019wo

Morgan Stanley; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 49,03 US-Dollar; Handelsplatz: NYSE; 16:00 Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten Sonderkonditionen bei MARKETSX

@ ad-hoc-news.de | 22.11.19 15:59 Uhr