Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

Merck KGaA Analyse: Mittelfristig jetzt sehr interessant!

Im Wertpapier des deutschen Pharmakonzerns Merck ist eine gr??ere Seitw?rtsbewegung bestehend seit dem Jahr 2014 innerhalb der Grenzen von rund 70,00 und 115,20 Euro auf der Oberseite erkennbar. Innerhalb dieser Handelsspanne wechselten sich die Trendverl?ufe regelm??ig ab, seit Anfang 2018 herrscht ein intakter Aufw?rtstrend. Dieser hatte zum Ende des abgelaufenen Jahres Kursgewinne an die obere Begrenzung hervorgerufen, in dieser Woche versucht sich die Aktie von Merck an einem nachhaltigen Ausbruch dar?ber. Sollte dieses Unterfangen von Erfolg gekr?nt werden, k?nnte dies mittelfristige Signalwirkung f?r K?ufer bedeuten und das Jahr 2020 f?r Investoren durchaus interessant gestalten. Noch aber liegen keine handfesten Signale vor, eine engmaschige Beobachtung sollte demn?chst allerdings nicht ausbleiben!

Liebe Trader,

Im Wertpapier des deutschen Pharmakonzerns Merck ist eine gr??ere Seitw?rtsbewegung bestehend seit dem Jahr 2014 innerhalb der Grenzen von rund 70,00 und 115,20 Euro auf der Oberseite erkennbar. Innerhalb dieser Handelsspanne wechselten sich die Trendverl?ufe regelm??ig ab, seit Anfang 2018 herrscht ein intakter Aufw?rtstrend. Dieser hatte zum Ende des abgelaufenen Jahres Kursgewinne an die obere Begrenzung hervorgerufen, in dieser Woche versucht sich die Aktie von Merck an einem nachhaltigen Ausbruch dar?ber. Sollte dieses Unterfangen von Erfolg gekr?nt werden, k?nnte dies mittelfristige Signalwirkung f?r K?ufer bedeuten und das Jahr 2020 f?r Investoren durchaus interessant gestalten. Noch aber liegen keine handfesten Signale vor, eine engmaschige Beobachtung sollte demn?chst allerdings nicht ausbleiben!

Long-Chance:

Damit es auf mittelfristiger Ebene tats?chlich zum gew?nschten Kaufsignal kommt, m?ssten mindestens die Hochs aus 2017 bei 115,20 Euro per Wochenschlusskurs ?berwunden werden. Nur hierdurch steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen weiteren Lauf zun?chst in den Bereich von 124,75 Euro merklich an, dar?ber k?nnte sogar die rechnerisch ermittelte Marke bei 135,55 Euro angesteuert werden. Nat?rlich sollte auch die fundamentale Seite zu einem derart bullischen Szenario passen, frische Quartalszahlen von Merck werden am 05. Mai 2020 erwartet. Sollten diese jedoch f?r Ern?chterung unter Anlegen und einen anschlie?enden Kursrutsch unter 110,00 Euro sorgen, m?sste noch einmal die untere Aufw?rtstrendbegrenzung verlaufend um 106,60 Euro als Unterst?tzung herhalten. Sp?testens ab einem Niveau von glatt 100,00 Euro d?rfte sich eine l?ngere Erholungsbewegung einstellen. Alles Weitere wird sich in diesem Fall erst noch entscheiden m?ssen.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte:?LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Market-Buy-Order : 116,45 Euro

Kursziel : 124,75 / 135,55 Euro

Stop : < 112,50 Euro

Risikogr??e pro CFD : 3,95 Euro

Zeithorizont : 2 - 4 Monate

_____________________________________________________________________

Tageschart:

16012020_merck_tag

Merck KGaA; T?glich, ?rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 116,45 Euro; Handelsplatz:?Xetra; 06:00 Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten?Sonderkonditionen bei MARKETSX -?https://www.trading-house.de/markets/?ref=nl-cfd-blog&ref2=adhoc

@ ad-hoc-news.de | 16.01.20 05:52 Uhr