Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

Merck KGaA Analyse: Aktie mit Short-Ansatz

Wertpapiere des Merck-Konzerns konsolidieren seit nunmehr vier Wochen talwärts und haben dabei ein Verlaufstief bei 181,42 Euro markiert.

Liebe Trader,

Allerdings spielt sich die Korrektur bislang in einer einzigen Abwärtswelle ab, in der Charttechnik sind aber 1-2-3-Korrekturen an der Tagesordnung, was auf weitere Abschläge hindeutet. An dem seit März 2020 bestehenden Aufwärtstrend würde ein weiterer Kursrückfall noch nichts ändern, es ist noch viel Luft nach unten vorhanden.

Short-Chance:

Theoretisch gibt es zwei Ansätze für ein Short-Investment, unterhalb der Vorwochentiefs von 181,42 Euro oder aber im Bereich von 195,00 Euro bei einem sich abzeichnenden Pullback auf der Oberseite. Ziele sind bei 170,00 und darunter um 164,70 Euro für die Merck-Aktie angesiedelt. Sollte das Papier dagegen über 196,00 Euro zulegen, könnte dies auf einen Rücklauf zunächst an 200,00 Euro hindeuten, darüber wäre schließlich ein Test der aktuellen Rekordstände von 207,59 Euro zu favorisieren.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte: SHORT

_____________________________________________________________________

Einstieg per Stop-Sell-Order : 181,40 Euro

Kursziel : 170,00 / 164,70 Euro

Stop : > 189,00 Euro

Risikogröße pro CFD : 7,60 Euro

Zeithorizont : 1 - 2 Monate

_____________________________________________________________________

Wochenchart:

06102021_merck_wo

Merck KGaA; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 184,82 Euro; Handelsplatz: Xetra; 14:25 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 06.10.21 13:32 Uhr