Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

JP Morgan Analyse: Erwartungen wieder übertroffen!

Die US-Bank JP Morgan hat sich selbst wieder übertroffen und die Erwartungen an das letzte Quartal erneut überboten.

Liebe Trader,

Das könnte dem Wertpapier aus der seit Wochen bestehenden Pattsituation am oberen Kursniveau verhelfen, sollte die Aufwärtsdynamik der letzten Monate in der gewohnten Form weiter anhalten. Dadurch könnte ein zweites großes mittelfristiges Ziel abgearbeitet werden, allerdings wirft eine potenzielle SKS-Formation bestehend seit Mitte Februar ihren Schatten voraus. Greifbare Signale müssen daher erst noch abgewartet werden, bevor eine Handelsentscheidung getroffen wird.

Long-Chance:

Sämtliche Trendverläufe sind bei der Aktie von JP Morgan weiterhin intakt, für ein Kaufsignal zurück zu den aktuellen Jahreshochs bei 167,07 US-Dollar müsste mindestens ein Niveau von 159,00 US-Dollar per Tagesschlusskurs überboten werden. Aber erst oberhalb der Hochs von 167,07 US-Dollar dürfte das 161,8 % Fibonacci-Retracement bei 180,75 US-Dollar in Angriff genommen werden. Eine Aktivierung der SKS-Formation geht dagegen erst bei einem Abstieg unter 146,51 US-Dollar einher, in diesem Szenario müssten Rückschläge auf 140,97 und den knapp darunter verlaufenden 50-Wochen-Durchschnitt bei 138,83 US-Dollar zwingend einkalkuliert werden.

Widerstände: 154,87 / 157,69 / 160,67 / 161,15 / 163,33 / 166,55 US-Dollar

Unterstützungen: 149,27 / 145,42 / 143,43 / 140,97 / 139,46 / 135,81 US-Dollar

Wochenchart:

13072021_jpm_wo

JP Morgan Chase & Co.; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 154,57 US-Dollar; Handelsplatz: NYSE; 16:25 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 13.07.21 15:33 Uhr