Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

JD.com Analyse: Pullback schon abgeschlossen?!

Als der Handelsstreit zwischen den USA und China richtig entbrannt ist, gerieten besonders Wertpapiere chinesischer Unternehmen unter Druck. JD.com setzte bis Dezember letzten Jahres darauf hin auf die runde Marke von gerade einmal 20,00 US-Dollar zurück und konnte erst in diesem Unterstützungsbereich einen tragfähigen Boden aufbauen. Höher als ein Niveau von rund 32,00 US-Dollar gelang es dabei jedoch nicht anzusteigen, Investoren hielten sich vornehmlich zurück und leiteten zunächst eine abwartende Seitwärtsphase ein. Doch Anfang dieses Monats gelang es diese Spanne auf der Oberseite zu verlassen und ein vorläufiges Hoch bei 35,22 US-Dollar zu etablieren. Zwar gibt es noch keinen nachhaltigen Durchbruch beim Handelsstreit zwischen den USA und China, allerdings weist der technische Verlauf der Aktie stark auf ein gestiegenes vertrauen unter Investoren hin. Außerdem liegt jetzt eine Bestätigung des kürzlich etablierten Kaufsignals auf Wochenbasis vor, dass zu heute gerissene Gap trägt zur bullischen Ausgangslage bei.

Liebe Trader,

Als der Handelsstreit zwischen den USA und China richtig entbrannt ist, gerieten besonders Wertpapiere chinesischer Unternehmen unter Druck. JD.com setzte bis Dezember letzten Jahres darauf hin auf die runde Marke von gerade einmal 20,00 US-Dollar zurück und konnte erst in diesem Unterstützungsbereich einen tragfähigen Boden aufbauen. Höher als ein Niveau von rund 32,00 US-Dollar gelang es dabei jedoch nicht anzusteigen, Investoren hielten sich vornehmlich zurück und leiteten zunächst eine abwartende Seitwärtsphase ein. Doch Anfang dieses Monats gelang es diese Spanne auf der Oberseite zu verlassen und ein vorläufiges Hoch bei 35,22 US-Dollar zu etablieren. Zwar gibt es noch keinen nachhaltigen Durchbruch beim Handelsstreit zwischen den USA und China, allerdings weist der technische Verlauf der Aktie stark auf ein gestiegenes vertrauen unter Investoren hin. Außerdem liegt jetzt eine Bestätigung des kürzlich etablierten Kaufsignals auf Wochenbasis vor, dass zu heute gerissene Gap trägt zur bullischen Ausgangslage bei.

Long-Chance:

Nachdem jetzt ein Wochenschlusskurs oberhalb von 32,00 US-Dollar bei JD.com vorliegt, können spekulative Long-Positionen mit einem vorläufigen Ziel an den Jahreshochs aufgebaut werden. Darüber bestünde die Möglichkeit weiter an 36,00 US-Dollar zuzulegen und schlussendlich an 40,00 US-Dollar. Letzteres Niveau stellt übrigens das rechnerische Kursziel in einem Long-Szenario dar. Eine Verlustbegrenzung ist aber noch unter den Verlaufstiefs aus letzter Woche von 31,39 US-Dollar anzusetzen. Sollte dieses Niveau jedoch unterschritten werden, könnte sich der vorzeitige Ausbruch der JD.com-Aktie als Fehlsignal entpuppen und weitere Verluste nach sich ziehen. Dann müsste noch einmal das Niveau von zunächst 27,80 US-Dollar als Unterstützung herhalten, darunter die Tiefs um 25,44 US-Dollar.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte: LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Market-Buy-Order : 32,60 US-Dollar

Kursziel : 35,22 / 36,00 / 40,00 US-Dollar

Stop : < 31,39 US-Dollar

Risikogröße pro CFD : 1,21 US-Dollar

Zeithorizont : 1 - 2 Monate

_____________________________________________________________________

Wochenchart:

25112019wo

JD.com Inc.; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 32,60 US-Dollar; Handelsplatz: NYSE; 16:25 Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten Sonderkonditionen bei MARKETSX

@ ad-hoc-news.de | 25.11.19 16:31 Uhr