Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

IBM Update: Sauber ins Ziel gelaufen

Wertpapiere des Technologiekonzerns IBM können auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurückblicken, innerhalb dessen es gelang einen mehrjährigen Abwärtstrend zu beenden und sogar über den 200-Wochen-Durchschnitt zuzulegen.

Liebe Trader,

Nach Ausbruch über den Abwärtstrend verlaufend um 131,00 US-Dollar wurde in der letzten technischen Besprechung ein Rücklauf auf ein Niveau von 152,67 US-Dollar favorisiert. Das hat IBM in der abgelaufenen Woche geschafft, jetzt könnte das Papier in eine wohlverdiente Ruhepause übergehen. Investierte Anleger sollten ihre Stopps merklich nachziehen oder aber Gewinne realisieren.

Long-Chance:

Insgesamt wird der IBM-Aktie noch sehr viel höheres Aufwärtspotenzial zugetraut, zuvor allerdings könnte sich ein kurzzeitiger Pullback zurück auf ein Niveau von 140,76 bzw. den EMA 200 bei 135,74 US-Dollar einstellen. Anschließend allerdings werden Kursgewinne an 158,63 US-Dollar sowie 161,50 favorisiert. In bärisches Fahrwasser dürfte IBM dagegen erst unterhalb des EMA 200 sowie dem Niveau von 135,74 US-Dollar zurückkehren. Dies würde potenzielle Abschläge auf 131,05 sowie glatt 125,00 US-Dollar forcieren.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte: LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Buy-Limit-Order : 135,74 US-Dollar

Kursziel : 158,63 / 161,50 US-Dollar

Stop : < 129,00 US-Dollar

Risikogröße pro CFD : 6,74 US-Dollar

Zeithorizont : 1 - 2 Monate

_____________________________________________________________________

Wochenchart:

14062021_ibm_wo

IBM Corp.; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 151,09 US-Dollar; Handelsplatz: NYSE; 10:30 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 14.06.21 09:32 Uhr