Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

EUR/USD Update: Fed schickt Euro in den Keller!

In der letzten charttechnischen Besprechung zum Währungspaar Euro/US-Dollar vom 9.

Liebe Trader,

Juni 2021: ?EUR/USD Analyse: Überzeugend ist das noch nicht!? wurde im Rahmen eines Toppings im Bereich von 1,2242 US-Dollar auf eine mögliche Konsolidierung hingewiesen. Diese Annahme hat sich mehr als bewahrheitet, das Paar fiel dynamisch unter den EMA 50 von 1,2109 US-Dollar zurück und durchbrach sogar das Unterstützungsniveau verlaufend um 1,2011 US-Dollar. Derzeit notiert der Wert sogar unter dem 200-Tage-Durchschnitt und steuert zielstrebig auf seinen kurzfristigen Aufwärtstrend zu. Ein baldiger Rebound dürfte auf jeden Fall bald bevorstehen, short investierte Anleger können nun sukzessive Gewinne einstreichen.

Long-Chance:

Für Aktionismus auf der Long-Seite dürfte es noch ein Stück weit zu früh sein, erst muss sich EUR/USD im Bereich von 1,19 US-Dollar und einer dort verlaufenden Horizontalunterstützung auspendeln. Sollte sich anschließend ein Boden abzeichnen, wären sukzessive Long-Positionen mit Zielen am EMA 200 sowie der horizontalen Hürde um 1,2011 US-Dollar möglich. Vielmehr dient die aktuelle Besprechung einem kurzen Update zum vorausgegangenen Analysestand, der Trade ist voll aufgegangen, Gewinne können jetzt eingestrichen werden. Sollte der Bereich um 1,19 US-Dollar für keine Stabilisierung sorgen, findet das Paar im Bereich von 1,1850 US-Dollar und der dort verlaufenden Aufwärtstrendlinie weitere Unterstützungspunkte vor.

Widerstände: 1,1963 / 1,1985 / 1,2011 / 1,2030 / 1,2065 / 1,2092US-Dollar

Unterstützungen: 1,1925 / 1,1909 / 1,1860 / 1,1835 / 1,1816 / 1,1780 US-Dollar

Tageschart:

17062021_eurusd_tag

EUR/USD; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Währungspaares zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 1,1934 US-Dollar; Handelsplatz: Spot-Market; 13:45 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 17.06.21 12:50 Uhr