Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

EUR/TRY Analyse: 2018´er Hochs wieder im Fokus

Dass sich das Währungspaar Euro (EUR) zur türkischen Lira (TRY) wieder aufwärts entwickelt, ist schon seit Ende 2018 klar.

Liebe Trader,

Zunächst ging es in einem gemächlichen Aufwärtstrend hoch, dabei suchte das Paar noch nach einem tragfähigen Boden. Ab Sommer letzten Jahres beschleunigte sich der Trend aber wieder zur Oberseite und drückte das Paar in den Bereich von 7,8000 TRY aufwärts. Nach einem zwischengeschalteten Pullback zurück auf 7,4000 TRY im zweiten Quartal geht es aber wieder steil aufwärts, sodass nun die Höchststände aus Mitte 2018 um 8,0383 TRY auf der Agenda der Bullen zu stehen scheinen. Das Land leidet extrem unter einer hohen Inflation, ausbleibenden Einnahmen durch fehlende Touristen und einer durch die Corona-Krise stark geschwächten Wirtschaftslage.

Long-Chance:

Seit dem Test der Unterstützung von 7,4000 TRY im zweiten Quartal 2020 geht es wieder steil aufwärts, sodass nun die Höchststände aus Mitte 2018 um 8,0383 TRY auf der Agenda der Bullen zu stehen scheinen. Wie es anschließend weitergeht, wird sich erst noch zeigen müssen. Sollte es dagegen zwischenzeitlich zu einer Korrektur kommen, findet das Paar um 7,8423 TRY eine erste Unterstützung vor. Darunter sind weitere Unterstützungen bei 7,8000 sowie 7,6392 TRY anzutreffen. Hoffnungen auf ein derartiges Szenario sollte man sich jedoch nicht machen, so, wie sich die wirtschaftliche Lage der Türkei entwickelt.

Widerstände: 7,9410 / 7,9555 / 7,9590 / 8,0115 / 8,0213 / 8,0383

Unterstützungen: 7,8561 / 7,8000 / 7,7750 / 7,7289 / 7,6925 / 7,6579

Wochenchart:

22072020_eurtry

EUR/TRY; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 7,9097 TRY; Handelsplatz: Spot-Market; 12:45Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten Sonderkonditionen bei MARKETSXwww.trading-house.de/markets/

@ ad-hoc-news.de | 22.07.20 11:48 Uhr