Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

EUR/PLN Update: Kaufsignal zum Greifen nah!

Der Euro (EUR) gegenüber dem polnischen Zloty (PLN) wertet seit nunmehr gut zwei Wochen wieder massiv auf und steuert seine Sommerhochs bei rund 4,60 PLN an.

Liebe Trader,

Zwar stellt dieses Verhalten keine große Überraschung dar, im Umfeld einer potenziellen inversen SKS-Formation allerdings sollten Anleger aufhorchen. Seit dem zweiten Quartal dieses Jahres läuft nämlich eine volatile Stabilisierungsphase zwischen 4,42 und 4,61 PLN ab, innerhalb derer sich besagte inverse SKS-Formation ausgebildet hat. Eine erfolgreiche Auflösung dürfte demnach größeres Aufwärtspotenzial sogar über die Jahreshochs hinweg freisetzen.

Long-Chance:

Bis zur Nackenlinie verlaufend um 4,6066 PLN ist noch ein etwas Überzeugungsarbeit seitens der Bullen erforderlich. Ein Ausbruch darüber würde die vorliegende inverse SKS-Formation aktivieren, Zugewinne an die aktuellen Jahreshochs bei 4,6752 PLN wären dann zu favorisieren, übergeordnete Ziele lassen sich sogar um 4,8022 PLN für das Paar ableiten. Ein Verbleib in der aktuellen Seitwärtsspanne wäre dagegen neutral zu bewerten, erst unterhalb von 4,42 PLN steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Rücklauf zurück zum 200-Wochen-Durchschnitt bei 4,4082 PLN spürbar an.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte: LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Stop-Buy-Order : 4,6066 PLN

Kursziel : 4,6752 / 4,8022 PLN

Stop : < 4,5840 PLN

Risikogröße pro CFD : 0,0226 PLN

Zeithorizont : 2 - 3 Monate

_____________________________________________________________________

Tageschart:

16092021_eurpln_tag

EUR/PLN; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Währungspaares zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 4,5779 PLN; Handelsplatz: Spot-Market; 18:20 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 16.09.21 17:25 Uhr