Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

EUR/JPY Analyse: Kurz vorm nächsten Sprung?!

Das Währungspaar Euro (EUR) zum japanischen Yen (JPY) war noch bis Ende 2020 mit dem Aufbau eines Bodens und Trendwende beschäftigt.

Liebe Trader,

Dieses Vorhaben konnte mit dem jüngsten Kurssprung über die Triggermarke von 126,75 JPY erfolgreich abgeschlossen werden und brachte Kursgewinne an 130,00 JPY hervor. Den Trendverlauf beherrschen weiterhin äußerst bullische Kursmuster, sollte die Konsolidierung der letzten zwei Wochen nun dynamisch aufgelöst werden, stünde ein neuerliches Kaufsignal an ins Haus.

Long-Chance:

Bereits jetzt zeichnet sich ein Ausbruchsversuch über die nächstgrößere Widerstandsmarke von 130,00 JPY ab, im Erfolgsfall könnten direkte Kursgewinne an 131,2860 sowie 133,1090 JPY ausgelöst werden. Eine engmaschige Beobachtung des Basiswertes EUR/JPY ist jetzt von entscheidender Bedeutung. Ein Doppeltop kann im aktuellen Kursbereich aber ebenso wenig ausgeschlossen werden, dies würde im Umkehrschluss Rücksetzern auf 126,75 JPY zulassen.

Widerstände: 130,3370 / 130,8610 / 131,2390 / 131,9780 / 132,1020 / 133,1090 JPY

Unterstützungen: 129,6330 / 128,7740 / 128,1730 / 127,7170 / 126,7500 JPY

Wochenchart:

12032021_eurjpy_wo

EUR/JPY; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Währungspaares zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 130,0390 JPY; Handelsplatz: Spot-Market; 15:30 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 12.03.21 15:41 Uhr