Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

EUR/HUF Analyse: Paar im Crashmodus

Das Währungspaar Euro (EUR) zum ungarischen Forint (HUF) befindet sich seit nunmehr Mitte Mai im Crash Modus, nachdem zuvor die markante Unterstützungszone um 354,64 HUF aufgegeben worden ist.

Liebe Trader,

Außerdem kam es im Zuge des laufenden Sell-Offs zu einem Aufwärtstrendbruch. Aktuell versucht sich das Paar im Bereich von 348,90 HUF zu stabilisieren, markante Unterstützungsmarken liegen jedoch noch ein Stück weit tiefer und erlauben es durchaus noch ein Short-Investment hierauf abzuschließen. Volatil dürfte es aber weiterhin zugehen, ein kurzzeitiger Rebound könnte demnächst aber einsetzen, würde sich auf der anderen Seite sehr gut für einen frischen Short-Ansatz anbieten.

Short-Chance:

Kurzfristig scheint das Paar EUR/HUF im Bereich von 349,00 HUF einen temporären Boden gefunden zu haben, ein Pullback zurück an Niveau um 353,15 HUF käme jetzt nicht überraschend und würde sich hervorragend für den anschließenden Aufbau von Short-Positionen anbieten. Ziel auf der Unterseite sind nun 343,43 und 340,28 HUF zu finden. Um wieder in bullisches Terrain zurückzukehren, müsste mindestens ein Kursanstieg über den gleitenden Durchschnitt EMA 50 bei 355,76 HUF gelingen.

Widerstände: 349,32 / 351,21 / 352,17 / 354,64 / 355,76 / 357,55 HUF

Unterstützungen: 348,45 / 346,62 / 345,60 / 343,43 / 342,74 / 340,28 HUF

Wochenchart:

21052021_eurhuf_wo1

EUR/HUF, Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Währungspaares zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 348,72 HUF; Handelsplatz: Spot-Market; 13:00 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 21.05.21 11:58 Uhr