Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

DAX Analyse: Die Spannung steigt

An verwertbaren Wirtschaftsdaten und glänzenden Quartalszahlen liegt es nicht, aber der deutsche Leitindex DAX kommt seit Tagen wieder nicht voran und tendiert nur knapp unterhalb seiner Rekordstände von 15.814 Punkten.

Liebe Trader,

Während die US-Indizes fortlaufend frische Rekorde markieren, tun sich Anleger hierzulande mit dem Vorschub des heimischen Aktienbarometers sichtlich schwer. Allerdings hat das hohe Kursniveau auch seine positiven Seiten, zahlreiche Unterstützungen verhindern größere Abschläge. Doch für ein neuerliches Kaufsignal mit frischen Rekordständen bedarf es deutlich größere Anstrengungen seitens bullischer Teilnehmer.

Long-Chance:

Auf der Unterseite wird das Aktienbarometer bei 15.700 und darunter bei 15.600 Punkten relativ gut gestützt. Als weiterer Support reiht sich der 50-Tage-Durchschnitt bei derzeit 15.536 Punkten ein. Spätestens um 15.300 Punkten dürften wieder Käufer zuschlagen und für eine längere Erholungsbewegung sorgen. Für ein Kaufsignal in Richtung 15.911 und darüber 16.000 Punkte bedarf es eines nachhaltigen Tagesschlusskurses oberhalb der aktuellen Rekordstände aus Juli dieses Jahres sowie der Kursmarke von 15.814 Punkten. Ein derartiges Szenario zeichnet sich derzeit noch nicht ab, das hohe Niveau lässt aber gewisse Rückschlüsse darauf zu. Wann es jedoch so weit kommt, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

Widerstände: 15.814 / 15.911 / 16.000 / 16.055 / 16.124 / 16.189 Punkte

Unterstützungen: 15.696 / 15.600 / 15.554 / 15.438 / 15.406 / 15.300 Punkte

Tageschart:

11082021_dax_tag

Dax-Performance-Index, Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Index zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 15.778,40 Punkte; Handelsplatz: MarketsX; 13:10 Uhr

@ ad-hoc-news.de , Rafael S. Müller | 11.08.21 12:11 Uhr