Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

BMW Analyse: Technisch kurzfristig ausgereizt

In der Besprechung zu BMW vom 4. November 2019: „BMW Analyse: So sieht ein Kaufsignal aus!“ wurde auf einen bevorstehenden Ausbruch der BMW-Aktie über eine äußerst wichtige Kaufmarke von rund 70,00 Euro hingewiesen. Wichtig insofern, weil gleichzeitig ein mittelfristiger Abwärtstrend und Horizontalwiderstand zusammenfielen und ein Ausbruch darüber die Weichen auf mittelfristiger Basis stellt. Glücklicherweise trat das Szenario wie erwartet ein und führte das Wertpapier des Autobauers BMW in der abgelaufenen Woche auf ein Verlaufshoch bei 75,42 Euro und an die im April gerissene Kurslücke zwischen 73,86 und 75,09 Euro aufwärts. In dieser Woche aber scheint sich kurzzeitig eine Konsolidierung einzustellen, bestehende Positionen sollten daher jetzt merklich enger abgesichert werden. An einem Test des zuletzt aufgerufenen Ziels wird aber weiter festgehalten.

Liebe Trader,

In der Besprechung zu BMW vom 4. November 2019: „BMW Analyse: So sieht ein Kaufsignal aus!“ wurde auf einen bevorstehenden Ausbruch der BMW-Aktie über eine äußerst wichtige Kaufmarke von rund 70,00 Euro hingewiesen. Wichtig insofern, weil gleichzeitig ein mittelfristiger Abwärtstrend und Horizontalwiderstand zusammenfielen und ein Ausbruch darüber die Weichen auf mittelfristiger Basis stellt. Glücklicherweise trat das Szenario wie erwartet ein und führte das Wertpapier des Autobauers BMW in der abgelaufenen Woche auf ein Verlaufshoch bei 75,42 Euro und an die im April gerissene Kurslücke zwischen 73,86 und 75,09 Euro aufwärts. In dieser Woche aber scheint sich kurzzeitig eine Konsolidierung einzustellen, bestehende Positionen sollten daher jetzt merklich enger abgesichert werden. An einem Test des zuletzt aufgerufenen Ziels wird aber weiter festgehalten.

Long-Chance:

Ein Direktinvestment würde einen Griff ins fallende Messer bedeuten. Erst sollte ein Rücklauf der BMW-Aktie zurück auf das Niveau um 72,00 Euro abgewartet werden, ehe wieder größere Einkäufe vorgenommen werden. Das übergeordnete Ziel stellen weiter die Marken bei 78,01 Euro und grob 80,00 Euro dar. Sollte hingegen ein Direktinvestment bevorzugt werden, muss ein Stopp aber vergleichsweise weit weg liegen. Bei bestehenden Positionen kann der Stopp auf Einstand nachgezogen werden. Sollte das Papier von BMW hingegen unerwartet unter den EMA 50 bei derzeit 69,23 Euro nachgeben, könnte dies wieder zu größeren Stopploss-Verkäufen führen und die Aktie zurück auf 61,00 Euro drücken. Die inverse SKS-Formation könnte dann aber gänzlich ihre Gültigkeit verlieren.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte: LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Buy-Limit-Order : 72,00 Euro

Kursziel : 78,01 / 80,00 Euro

Stop : < 69,22 Euro

Risikogröße pro CFD : 2,78 Euro

Zeithorizont : 2 - 3 Monate

_____________________________________________________________________

Wochenchart:

11112019wo

BMW AG; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 74,24 Euro; Handelsplatz: Xetra; 12:00 Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten Sonderkonditionen bei MARKETSX

@ ad-hoc-news.de | 11.11.19 12:06 Uhr