Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

Baumwolle Analyse: Nächste Hürde wird in Angriff genommen!

Einer der wichtigsten Agrarrohstoffe der USA Baumwolle kann seit der zweiten Jahreshälfte 2019 wieder eine positive Tendenz vorweisen. In den zurückliegenden Monaten haben Marktteilnehmer nämlich an einer größeren Trendwendeformation gebastelt und konnten diese zum Jahresende auch regelkonform aktivieren. Kurzfristig steckt Baumwolle jedoch am gleitenden 200-Wochen-Durchschnitt fest, am übergeordnet bullischen Szenario und der kürzlich aktivierten inversen SKS-Formation ändert dies jedoch nichts. Entscheidend für den Preisauftrieb der letzten Wochen war ein Kurssprung über das Widerstandsniveau und die Nackenlinie der inversen SKS-Formation aus der zweiten Jahreshälfte 2019 bei 68,00 US-Dollar. Rechnerisch besitzt Baumwolle daher noch weiteres Kurspotenzial, das nicht ungenutzt bleiben sollte.

Liebe Trader,

Einer der wichtigsten Agrarrohstoffe der USA Baumwolle kann seit der zweiten Jahreshälfte 2019 wieder eine positive Tendenz vorweisen. In den zurückliegenden Monaten haben Marktteilnehmer nämlich an einer größeren Trendwendeformation gebastelt und konnten diese zum Jahresende auch regelkonform aktivieren. Kurzfristig steckt Baumwolle jedoch am gleitenden 200-Wochen-Durchschnitt fest, am übergeordnet bullischen Szenario und der kürzlich aktivierten inversen SKS-Formation ändert dies jedoch nichts. Entscheidend für den Preisauftrieb der letzten Wochen war ein Kurssprung über das Widerstandsniveau und die Nackenlinie der inversen SKS-Formation aus der zweiten Jahreshälfte 2019 bei 68,00 US-Dollar. Rechnerisch besitzt Baumwolle daher noch weiteres Kurspotenzial, das nicht ungenutzt bleiben sollte.

Long-Chance:

Die erfolgreiche Auflösung der Trendwendeformation hat übergeordnet Kurspotenzial in den Bereich der nächstgrößeren Hürde aus Anfang 2019 bei 72,45 US-Dollar freigesetzt, sofern der 200-Wochen-Durchschnitt bei aktuell 71,34 US-Dollar auch nachhaltig geknackt werden kann. Mittelfristig könnten sogar die Hochs aus dem abgelaufenen Jahr bei 79,16 US-Dollar angesteuert werden. Ausgehend vom aktuellen Preisniveau bei Baumwolle und dem dort befindlichen EMA 200 sollten aber noch einmal kurzfristige Rücksetzer zurück auf 67,68 US-Dollar zwingend einkalkuliert werden. Spätestens ab dieser Unterstützung sollten Käufer wieder verstärkt in Erscheinung treten, für eine Stabilisierung sorgen und eine Fortsetzung der bisherigen Erholungsbewegung einleiten. Unter das Niveau von glatt 66,00 US-Dollar sollte es aber nicht mehr abwärts gehen, in diesem Fall würden nämlich ein Trendbruch sowie Abgaben auf das Niveau von 63,00 US-Dollar auf Anleger zukommen.

Widerstände: 70,00 / 71,34 / 72,01 / 72,91 / 74,49 / 75,23 US-Dollar

Unterstützungen: 69,09 / 68,00 / 66,73 / 66,00 / 64,67 / 63,88 US-Dollar

Wochenchart:

07012020_cotton_wo

Baumwoll Future; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Rohstoffs zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 69,94 US-Dollar; 07:00 Uhr.

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten Sonderkonditionen bei MARKETSXhttps://www.trading-house.de/markets/?ref=nl-cfd-blog&ref2=adhoc

@ ad-hoc-news.de | 07.01.20 07:08 Uhr