Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Boerse, CFD

Amazon.com Analyse: Perfekter Jahresstart

Der US-Onlinehändler Amazon.com hat im Weihnachtsgeschäft einen Rekordumsatz erzielt, dies dürfte sich auch im Ergebnis des Konzerns niederschlagen. Viel entscheidender ist jedoch die aktuelle charttechnische Verfassung des Wertpapiers, das sich jüngst über eine wichtige Hürde genau zum Start des neuen Jahres hinwegsetzen konnte.

Liebe Trader,

Der US-Onlinehändler Amazon.com hat im Weihnachtsgeschäft einen Rekordumsatz erzielt, dies dürfte sich auch im Ergebnis des Konzerns niederschlagen. Viel entscheidender ist jedoch die aktuelle charttechnische Verfassung des Wertpapiers, das sich jüngst über eine wichtige Hürde genau zum Start des neuen Jahres hinwegsetzen konnte.

Bis in die zweite Jahreshälfte 2018 lief es für das Wertpapier von Amazon.com wie am Schnürchen gezogen gen Norden. Den Hochpunkt markierte der Wert schließlich bei 2.050 US-Dollar und driftete anschließend in eine Korrektur ab. Bis Dezember selben Jahres schlug dabei ein Verlust von 36 Prozent zu Buche. Doch so dynamisch Amazon zuvor gefallen war, konnte ebenso schnell bis Sommer letzten Jahres eine Erholung knapp an die Höchststände aus 2018 vollzogen werden. Ein Ausbruch blieb der Aktie jedoch verwehrt, nur wenig später schlitterte der Anteilsschein in eine zwischengeschaltete Seitwärtsspanne zwischen 1.700 und 1.835 US-Dollar, aus derer sich der Onlinehändler bereits zum Jahresende wieder auf der Oberseite befreien konnte und damit nach technischen Maßstäben nun ein Kaufsignal vorliegt.

Long-Chance:

Die Konsolidierungsphase aus den letzten Monaten dürfte mit dem Anstieg über 1.835 US-Dollar beendet sein. Zu Beginn dieser Handelswoche könnte der Amazon wieder davonziehen und Anlauf auf die Jahreshöchststände aus 2019 bei 2.035 US-Dollar nehmen. Im Zuge dessen wäre sogar ein Test der Rekorde aus 2018 bei 2.050 US-Dollar vorstellbar. Sollte es gelingen, auch dieses Widerstandsband zu brechen, dürften auf mittel-bis langfristiger Basis noch sehr viel höhere Notierungen erreichbar werden. Achtungszeichen entstehen hingegen bei einem Kursabschlag unter das Niveau von 1.825 US-Dollar, in diesem Fall könnte sich der jüngste Vorstoß der Käufer zurück an 1.900 US-Dollar schnell als Fehlsignal entpuppen und empfindliche Verluste nach sich ziehen. In einem derartigen Szenario würden nämlich Rücksetzer zurück auf den Support bei 1.700 US-Dollar sehr wahrscheinlich werden.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte: LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Market-Buy-Order : 1.902,07 US-Dollar

Kursziel : 1.925 / 2.035 / 2.050 US-Dollar

Stop : < 1.830 US-Dollar

Risikogröße pro CFD : 72,07 US-Dollar

Zeithorizont : 4 - 8 Wochen

_____________________________________________________________________

Wochenchart:

07012020_amazon_wo

Amazon.com; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 1.902,07 US-Dollar; Handelsplatz: NYSE; 11:00 Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten Sonderkonditionen bei MARKETSXhttps://www.trading-house.de/markets/?ref=nl-cfd-blog&ref2=adhoc

@ ad-hoc-news.de | 07.01.20 11:01 Uhr