Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

iPhone, Smartphone

iPhone Bedienungsfehler, die Sie vermeiden sollten!

11.06.2021 - 16:30:00

Auch wenn iPhones auf eine einfache Bedienung ausgelegt sind, ist es einfach sie falsch zu bedienen oder einfach auch nur nicht ihr volles Potenzial zu nutzen. Viele Benutzer wissen einfach nicht, dass sich die unbewusste Fehlbedienung negativ auf die Lebensdauer des Smartphones auswirken kann.

Einer der wichtigsten Funktionen des iPhones kann Ihr Leben retten. Viele Benutzer kennen diese wichtige Funktion nicht. Sie soll Ihnen Ihr Leben retten, wenn Sie in einen Unfall verwickelt sind und Lebenswichtige Informationen an das rettungspersonal übermittelt werden müssen. Wenn das iPhone nicht mit dem Passcode oder der Face-ID entsperrt wird, erscheint unten links das "Notfall-Feld". Wenn das Rettungspersonal es nutzt, erscheinen wichtige Informationen über den Besitzer, die bei einem Unfall Leben retten können. Dazu gehören die Blutgruppe, Erkrankungen und Allergien. Die Funktion kann in der Health-App aktiviert werden, wenn Sie Ihr Profilbild anklicken und den Notfallpass auswählen.

 
Quelle: Bild von Jan Vašek auf Pixabay

Wann Sie Ihr iPhone ausschalten sollten

Auch wenn es nicht logisch erscheint, wenn Sie ihr iPhone permanent eingeschaltet lassen, wirkt sich das mit der Zeit negativ auf die Akku-Kapazität des iPhones aus. Durch die extremen Ladezustände können die Elektroden des Akkus oxidieren, dadurch wird ihre Kapazität die Lithium-Ionen aufzunehmen negativ beeinflusst und führt zu einem geringeren Stromfluss. Immer wenn die Kapazität Ihres iPhones unter 20% fällt, sollten Sie überlegen, ob Sie es nicht ausschalten können. Auch wenn Sie gerade mit wichtigen Arbeiten auf Ihrem beschäftigt sind, sollten Sie bedenken, dass die letzten 20% der Ladekapazität besonderen Stress für Ihren Akku bedeuten. Auch wenn Sie gerade dabei sind wichtige Nachrichten zu beantworten, ihre Familienmitglieder auf einem Video festhalten oder gerade Ihren online Casino Bonus auszunutzen, kann es wichtig sein, dem iPhone ab diesem Ladezustand eine Ruhephase zu gönnen, bis es wieder aufgeladen werden kann.

Lieber auf Nummer sicher gehen mit einem Backup

Apple gibt Ihnen die Möglichkeit Backups Ihres iPhones zu machen, für den Fall, das Sie in einem Notfall darauf zurückgreifen müssen. Auch wenn es sicher nicht die spannendste Sache ist, die Sie mit Ihrem iPhone machen können, können die regelmäßigen Backups einmal sehr wichtig sein. Besonders wenn Sie wichtige Informationen und Nachrichten in Ihrem iPhone aufbewahren, oder persönlich wichtige Fotos, kann der aktuelle Backup einmal sehr wichtig sein.

Fühlen Sie sich verfolgt?

Big Brother is watching you! Viele der installierten Anwendungen auf Ihrem iPhone nutzen Tracking Daten, um Ihr Benutzerverhalten auszuwerten, um damit die entsprechenden Angebote zu verbessern. Seitdem iOS 14.5 auf den Markt gekommen ist, können iPhone Benutzer sich dagegen wehren. Wenn Sie nicht möchten, dass die Anwendungen Informationen von Ihnen sammeln und Sie Ihre persönlichen Daten schützen möchten, können Sie im Setup das App-Tracking abschalten und verwalten, welche Daten Sie weitergeben möchten!

Ihr iPhone vor Viren schützen!

Besonders Android Nutzer, die gerade zu den exklusiveren iPhones aufgestiegen sind, werden dazu neigen sofort eine Anti-Viren-App zu installieren. Auch wenn dadurch der Eindruck entstehen mag, dass Ihr iPhone dadurch sicherer wird, ist das bei iOS Geräten nicht notwendig. Sie werden nur kostbaren Speicherplatz verschwenden und vielleicht sogar mit der Software eine mögliche Gefahr auf Ihr iPhone herunterladen. Das iOS Betriebssystem ist ein geschlossenes System, das vielleicht nicht die Freiheiten ermöglicht wie andere Smartphone-Betriebssysteme, dafür aber besonders sicher ist. Apple Benutzer profitieren von dem geschlossenen System, das der amerikanische Hersteller geschaffen hat. Da durch den App-Store keine Programme installiert werden können, die nicht von Apple vorher eingehend geprüft worden sind, können auch keine Viren in das iPhone Ambiente eindringen.

Die einzige Gefahr geht durch Abo-Fallen aus, die mit kostenlosen Apps im Internet hochgeladen werden können. Sie werden als kostenlose Apps verteilt und nach kurzer Zeit wird Ihr Konto belastet, ohne dass Sie es tatsächlich gemerkt haben. Auch für diesen Missbrauch hat Apple eine Lösung bereit. In den Einstellungen können Sie auf Ihren Namen klicken und dann in dem Reiter Abonnements die ungewünschten Anwendungen abwählen.