Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Schule mit Corona-Hinweis

Der Lehrerverband hat das Lüftungskonzept der Bildungsminister kritisiert

14.10.2020 - 09:16:58

Der deutsche Verband der Lehrer hat das Lüftungskonzept der Bildungsminister vor der Tagung der Kultusministerkonferenz (KMK) am Donnerstag kritisiert.

Der Präsident des Verbandes Heinz-Peter Meidinger sagte gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung, dass der KMK und vielen Schulministerien bezüglich des Themas Belastung durch Aerosol in gefüllten Klassenzimmern nichts anderes einfallen würde, als die Empfehlung des regelmäßigen Stoßlüftens, sei erbärmlich. Heinz-Peter Meidinger fügte hinzu, es sei allgemein bekannt, dass in einer Vielzahl von Klassenräumen die Fenster nur spaltenweise oder überhaupt nicht geöffnet werden könnten, sodass oftmals auch die Querlüftung nicht funktioniere, da kein Durchzug möglich ist. Lüften sei, insbesondere in kalten Jahreszeiten mit Minusgraden, Regen und Starkwind, ein Problem.

Bei den Ministerien würde nicht einmal die Einigkeit bestehen, wie oft gelüftet werden müsse. Die Empfehlungen würden zwischen der Anweisung, die Fenster stündlich zu öffnen und zwanzig Minuten schwanken und würde bedeuten, dass die Schülerinnen und Schüler mit Mützen und Handschuhen im Klassenraum sitzen müssen. In der Zwischenzeit dürften sich die Kommunen auf ansteigende Energiekosten einstellen, führte der Verbandspräsident weiter aus. Wenn die Mehrheit der Bundesländer die Situation als kontrollierbar "schönrede" und weiterhin untätig bleiben würde, werde man Kurs auf einen kalten Winter mit hohen Infektionszahlen nehmen.

 

Redaktion ad-hoc-news.de, Ever True Smile

@ ad-hoc-news.de