Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Sofortkredite, Kleinkredite

Sofortkredite: Warum die schnellen Kleinkredite boomen

16.08.2019 - 12:00:00

Pixabay.com © Jeshoots CCO Public Domain
Achtung: Auch ein „Sofortkredit“ benötigt häufig eine gewisse Bearbeitungszeit, bis das Geld wirklich auf dem Konto ist.

Etwa 7,9 Millionen Menschen haben im Jahr 2018 einen Ratenkreditvertrag abgeschlossen. Waren die Zahlen zunächst steigend, gingen sie letztendlich etwas zurück. Sie stellen sich laut Statistik wie folgt dar:

 

  • 2014 – 7,434 Millionen
  • 2015 – 7,442 Millionen
  • 2016 – 7,671 Millionen
  • 2017 – 8,012 Millionen
  • 2018 – 7.888 Millionen

 

Es gibt viele Situationen im Leben, in denen ein größerer Betrag oder auch ein Kleinkredit benötigt wird. Jahrzehnte langes Sparen ist nicht jedem Menschen möglich. Wer trotzdem ein Haus kaufen oder bauen, sich ein umweltfreundliches E-Automobil oder eine lang ersehnte Reise finanzieren möchte, muss oftmals einen Kredit aufnehmen. Die Angebote sind vielfältig, wobei insbesondere die Sofortkredite einen Boom erleben.

 

Was genau ist ein Sofortkredit?

 

Die Bezeichnung Sofortkredit ist ein wenig irritierend, denn auch hierbei ist das geliehene Geld nicht am gleichen Tag auf dem Konto. Allerdings ist es die Kreditvariante mit dem kürzesten Bearbeitungszeitraum. Ebenso wie für alle Kredite ist die Beantragung erforderlich, gleichfalls wird häufig eine Schufa-Auskunft hinzugezogen. Selbstverständlich erfolgt daraufhin der klassische Weg der Rückzahlung, wie bei allen anderen Krediten auch. In der Regel erhält man auf die Anfrage direkt entweder eine sofortige Ablehnung oder Zusage. Ist in letzterer der Vermerk „sofortige Auszahlung“ enthalten, kann man mit dem Kreditbetrag am gleichen Tag rechnen. Allein eine Sofortzusage sagt aber nicht aus, dass das Geld umgehend zur Verfügung steht.

 

Der Weg der Beantragung eines Sofortkredites

 

Meist konsultieren potentielle Kreditnehmer einen Vergleichsrechner, mit dem man einfach und schnell Expresskredite online vergleichen kann. So gelangt man auf direktem Weg zu einem individuellen Sofortkredit, wobei es durch den Vergleich möglich ist, den günstigsten Zinssatz ausfindig zu machen. Die Nutzung eines Vergleichsrechners ist leicht:

 

  1. Zunächst wird der Nettodarlehensbetrag eingegeben.
  2. Danach trägt man die gewünschte Laufzeit ein.
  3. Es muss ein Verwendungszweck angegeben werden.
  4. Mit einem Klick startet man die Kreditberechnung.

 

Im Anschluss daran erhält man in kürzester Zeit eine Liste mit kreditgebenden Instituten inklusive monatlicher Ratenhöhe, dem Sollzins und dem effektiven Jahreszins.

 

Nun wählt man sich seinen persönlichen Kreditgeber aus und stellt eine unverbindliche und kostenlose Anfrage.

 

Gut zu wissen: Durch die Kreditanfrage entsteht noch kein Eintrag in die Schufa.

 

Auf die Anfrage erhält man entweder einen positiven oder negativen Bescheid. In ersterem Fall sind häufig weitere Unterlagen einzureichen, darunter Einkommensnachweise und eine Legitimierung.

© Digital-marketing-agency CCO Public Domain
Online-Direktbanken können häufig deutlich schneller reagieren als lokale Filialbanken.

Welche Kreditinstitute vergeben Sofortkredite?

 

Für die Beantragung eines Sofortkredites bietet sich eine der zahlreichen Direktbanken an. Diese sind rund um die Uhr an allen sieben Wochentagen erreichbar, was eine Grundvoraussetzung ist, um das Prozedere so schnell wie möglich gestalten zu können. Teilweise erhält man auch von seiner eigenen Hausbank schnell einen Kleinkredit. Auf keinen Fall geht es jedoch dort so rasch wie bei einem Online-Sofortkredit, besonders im Hinblick auf die Verfügbarkeit des Geldes.

 

Der Boom der schnellen Kleinkredite

 

Einen großen Beitrag zum Boom leistete das Internet. Überlegten sich viele Menschen früher zweimal, ob sie sich den forschenden Augen der Mitarbeiter einer Bank oder Sparkasse aussetzen, läuft die Kreditaufnahme online nahezu anonym ab. Weiterhin stieg die Zahl der Anbieter im Zeitalter der Digitalisierung rasant an. Die verschiedenen Angebote zu vergleichen war niemals bequemer und einfacher als heute. Zahlreiche Varianten eines Darlehens, darunter Sofort-, Auto- und Kleinkredite, stellen eine gute Auswahl dar.

 

Rund um den Kreditnehmer

 

Der durchschnittliche Kreditnehmer ist laut Schufa statistisch gesehen Mitte 30. Ein Ratenkredit wird durchschnittlich in Höhe von 10.272 Euro mit einer Laufzeit von 49 Monaten aufgenommen. Weite Verbreitung besitzen zudem Dispo-Kredite. Etwa 74 Millionen Deutsche verfügen über einen Überziehungsrahmen, den 41 Prozent ab und an in Anspruch nehmen. Die Hauptgründe für die Aufnahme eines Sofortkredites sind:

 

– die Anschaffung eines Gebrauchtwagens (32 Prozent)

– der Erwerb eines Neuwagens (26 Prozent)

– der Kauf von Einrichtungsgegenständen (17 Prozent)

– die Anschaffung von Unterhaltungselektronik (14 Prozent)

– die Finanzierung eines Urlaubes (6 Prozent)

 

Die deutsche Bevölkerung ist für ihre vorbildliche Zahlungsmoral bekannt. Vom Schufa-Vorstandschef Michael Freytag wird ausgesagt, dass sie eine große Zuverlässigkeit auszeichnet. Die tatsächlichen Zahlen sprechen für sich: Im Jahr 2017 beispielsweise wurden 97,8 Prozent aller aufgenommenen Konsumentenkredite problemlos zurückgezahlt. Laut Schufa liegen zu 90,6 Prozent positive Informationen über die Zahlungsmodalitäten der Deutschen vor.

 

Gut zu wissen: Ein Schufa-Eintrag birgt sogar Vorteile. Denn ist eine Person dort nicht bekannt, sieht die potentielle Bank oftmals ein zu hohes Risiko zur Vergabe eines Kredites.

 

Was sollte man vor einer Kreditaufnahme beachten?

 

Auch wenn uns die Aufnahme eines Kredites durch einen Online-Sofortkredit heutzutage sehr einfach gemacht wird, sollte man trotzdem nicht leichtfertig damit umgehen. Bevor man sich auf die Zahlungsverpflichtungen über einen längeren Zeitraum einlässt, sollte sich ein jeder folgende Fragen stellen:

 

  1. Ist die Anschaffung des gewünschten Objektes, für das der Kredit aufgenommen wird, wirklich notwendig?
  2. Sind die Einkommensverhältnisse gesichert?
  3. Reicht das monatliche Einkommen aus, um den Kreditbetrag einschließlich der Zinsen zurückzahlen zu können?
  4. Bin ich als Rentner (trifft auf ältere Menschen zu, die mehr oder weniger kurz vor der Rente stehen) weiterhin in der Lage, meine Kreditverpflichtungen zu erfüllen?
@ ad-hoc-news.de