Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Aktien, Börsenbrief

Aktien für Alle

28.09.2021 - 14:30:00

"Aktien für Alle" ist ein neuer Börsenbrief von Mick Knauff und Jürgen Schmitt, den Du im ersten Jahr kostenlos erhältst, wenn Du Dich bei der FinanceSchool registrierst. Mick Knauff ist aus dem Fernsehen schon einer breiten Öffentlichkeit bekannt.

Wie kam es zu Aktien für Alle?


Jürgen Schmitt und Mick Knauff haben diesen Brief aufgelegt, um Anleger börsenfit zu machen. Die beiden Experten konnten durch andere Publikationen schon eine breite Leserschaft gewinnen und haben nun auf deren ausdrücklichen Wunsch hin diesen neuen Börsenbrief konzipiert. Erstmals vereint er alle Wünsche der Anleger in einem innovativen Börsendienst. Besondere Vorteile sind dabei:

  • Übersichtlichkeit: Ein einfaches Musterdepot sorgt für die unkomplizierte und übersichtliche Anlage. Die Auswahl von gewinnträchtigsten deutschen und internationalen Wertpapieren erfolgt durch die beiden Profis sorgfältig entsprechend der Marktsituation. Anleger können sie für das eigene Depot nutzen.
  • Schritt-für Schritt-Anleitung: Eine verständliche, sehr einfache Schritt-für Schritt-Anleitung zeigt auch Neulingen, wie ein Depot eröffnet und die erste Aktie gekauft wird. Das dauert nur 30 Minuten: Dann liegt die erste Gewinneraktie im Depot.
  • Renditeorientierung: Das Depot ist chancenorientiert und setzt dennoch auch auf konservative Strategien zur Absicherung. Die Rendite kann jährlich deutlich über 10 % betragen, ohne dass die Anleger hierfür hochriskante Spekulationen eingehen müssen.
  • Zeitersparnis: Aktienresearch erfordert nicht nur Know-how, sondern auch Zeit. Diese nehmen Dir die beiden Börsenprofis ab. Zum Service gehört die komplette Betreuung Deiner Aktienanlage. Die Redaktion überwacht fortlaufend alle Positionen. Sollte eine Umschichtung im Depot erforderlich sein, wirst Du per Eilmeldung sofort informiert!

Was kostet Aktien für Alle nach dem ersten kostenlosen Jahr?

Der Preis für diesen Börsendienst beträgt jährlich günstige 79,90 Euro. Versteckte Kosten oder spätere Preiserhöhungen gibt es später nicht. Verantwortlich für die Herausgabe zeichnet der Investorverlag, mit dem Jürgen Schmitt und Mick Knauff einmalig und nur für kürzeste Zeit diesen Vorteilspreis aushandeln konnten. Ein Gratisgeschenk erhalten die ersten 100 Abonnenten: Ihnen steht die Broschüre „Reich mit Aktien – Entspannt Vermögen aufbauen“ von Jürgen Schmitt und Mick Knauff zu.

Welchen zeitlichen Aufwand hast Du mit diesem Börsendienst?

Dein eigener zeitlicher Aufwand ist absolut überschaubar: Es genügen monatlich 30 Minuten. Du benötigst auch keine Börsenerfahrung, weil Knauff & Schmitt für Dich die Märkte beobachten. Viele Anleger fragen sich, ob das funktionieren kann, doch die Praxis zeigt: Am besten entwickelt sich Dein Depot, wenn Du Aktien nach dem Kauf kaum anfasst. Sie entwickeln sich von selbst, wenn sie richtig ausgewählt wurden.

Wie viel Investitionskapital solltest Du für Aktien für Alle einplanen?

Es genügen schon monatlich 100 Euro oder sogar noch weniger, wenn Du mit sehr geringen Beträgen einsteigen möchtest. Du kannst Dein Depot wie einen Sparplan behandeln und beispielsweise monatlich 50 Euro investieren. Errechne einfach, wie viel Geld Du für diese Art der Geldanlage erübrigen kannst. Eine etwas höhere Investition ist zwar durchaus zu empfehlen, weil bei börslichen Anlagen Ordergebühren anfallen (mehrere Euro pro Order). Doch wenn Du vorsichtig mit sehr wenig Kapital beginnen willst, ist dies problemlos möglich. Überzeuge Dich doch einfach, wie Aktien für Alle funktioniert. Dann kannst Du später Deine Investitionen immer noch erhöhen.

Wieso ist Aktien für Alle im ersten Jahr kostenlos erhältlich?

Die FinanceSchool konnten als Sponsor für den Börsenbrief „Aktien für Alle“ den Partnerbroker Saxo Bank gewinnen. Dadurch ist das Abonnement im ersten Jahr zu 100 % kostenlos, wenn Du diese Schritte gehst:

  • #1: Stelle den Förderantrag.
  • #2: Bestelle den Börsenbrief.
  • #3: Eröffne ein Handelskonto beim Broker Saxo Bank und zahle ab 2.000 Euro ein.
  • #4: Gehe mindestens 10 Trades ein.
  • #5: Erhalte 100 % Erstattung auf den Börsenbrief Aktien für Alle von der FinanceSchool of Trading.


Die FinanceSchool möchte mit Aktien für Alle Deine Bildung bei börslichen Anlagen fördern. Diese wird immer wichtiger, denn bekanntlich gibt es auf traditionelle Sparanlagen schon seit Jahren keine oder nur noch mickrige Zinsen. Geld, das Du nicht an der Börse anlegst, schwindet durch die Inflation unweigerlich im Wert. Viele Banken verlangen inzwischen sogar Negativzinsen auf die Spareinlagen ihrer Kunden. Doch selbst wenn Du auf ein Festgeldkonto heute noch 1,2 % Zinsen erhalten würdest, müsstest Du bei der gegenwärtigen Inflation von 3,9 % einen Verlust von 2,7 % hinnehmen. Diesen Inflationswert nennt das Statistische Bundesamt für August 2021. Ergreife daher Deine Chance mit einer professionell betreuten börslichen Anlage!

Quellen

destatis.de/Pressemitteilungen/Verbraucherpreisindex August 2021

financeschool.de/boersenbriefe-handelssignale/aktien-fuer-alle

 

@ ad-hoc-news.de